Neuzugang: Tommy Grupe kehrt zum F.C. Hansa Rostock zurück

Der 20-jährige Innenverteidiger Tommy Grupe kehrt von Preußen Münster zu Hansa Rostock zurück und unterschreibt einen Vertrag bis Juni 2014

23. Dezember 2012

Tommy Grupe Der F.C. Hansa Rostock hat kurz vor Weihnachten einen Neuzugang zu vermelden: Tommy Grupe hat heute einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014 bei den Hanseaten unterschrieben.

Mit Tommy Grupe kehrt ein bekanntes Gesicht an die Ostsee zurück. Der 20-jährige Innenverteidiger hat alle Jugendmannschaften des F.C. Hansa durchlaufen und war ein wichtiger Akteur jener A-Juniorenmannschaft, die 2010 Deutscher Meister wurde und ein Jahr später im Finale des DFB-Juniorenpokals stand. Neben 24 Einsätzen in der zweiten Mannschaft des F.C. Hansa Rostock kam der gebürtige Rostocker in der letzten Saison beim 1:0-Auswärtssieg des FCH in Cottbus auch zu seinem Profi-Debüt in der Zweitligamannschaft.

„Ich bin sehr froh wieder nach Hause kommen zu können. Der F.C. Hansa ist mein Heimatverein, mit dem ich schon sehr viele schöne Momente erleben durfte. Ich möchte nun meine Chance nutzen und meinen Teil dazu beitragen, dass wir unsere kurzfristigen und langfristigen Ziele gemeinsam erreichen“, erklärt Tommy Grupe.

Der ehemalige Juniorennationalspieler (U15- U18-Nationalmannschaft, 18 Spiele, 1 Tor), der auch im defensiven Mittelfeld spielen kann, löste seinen laufenden Vertrag einvernehmlich mit dem SC Preußen Münster auf und wechselt somit ablösefrei nach Rostock.

Cheftrainer Marc Fascher: „Tommy ist mit 1.92 m ein großer, kopfballstarker Spieler, der sowohl technisch, als auch taktisch gut ausgebildet worden ist. Ich erhoffe mir von ihm, dass er hier in Rostock seine zweite Chance im Profibereich nutzt.“

Quelle: F.C. Hansa Rostock

Schlagwörter: , ,
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Technorati
  • Linkarena
  • Blogosphere News
  • Mister Wong
  • Mister Wong
  • YiGG
  • Webnews
  • RSS Feed

Hinterlasse einen Kommentar

Trackbacks

Hinterlasse einen Trackback