Parkscheinautomat in Lütten Klein gesprengt

Unbekannte Täter haben in Lütten Klein einen Parkscheinautomaten gesprengt, kamen jedoch nicht ans Geld – die Polizei sucht Zeugen

17. November 2017
Parkscheinautomat in Lütten Klein gesprengt
Parkscheinautomat in Lütten Klein gesprengt

Im Stadtteil Lütten Klein haben unbekannte Täter einen Parkscheinautomaten gesprengt und dabei massiv beschädigt. An das Geld kamen sie aber nicht.

Heute gegen 10:20 Uhr informierten Passanten die Polizei über den stark beschädigten Automaten in der Trelleborger Straße. Auf dem zwischen Stadtautobahn und Autovermietung gelegenen Parkplatz hatten die Täter offenbar ungestört an dem Automaten hantieren können.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass ein Gasgemisch in das Gerät eingeleitet und dann entzündet wurde. Der obere Teil des Automaten ist dadurch völlig zerborsten, Teile flogen bis ins angrenzende Gebüsch.

Zeugen für den Vorfall bzw. die Explosion gibt es bisher nicht. Die Polizei bittet deshalb um Mithilfe. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der beschriebenen Tat im Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) in Rostock, Ulmenstraße 54 unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder auch die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Lütten Klein (214)Polizei (2750)Sprengung (12)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar