Sachbeschädigung in Innenstadt - Täter gestellt

Nach der Beschädigung einer Werbewand an einer Straßenbahnhaltestelle in der Langen Straße konnte die Polizei einen tatverdächtigen Jugendlichen stellen

20. Oktober 2018
Sachbeschädigung in Innenstadt - Täter gestellt
Sachbeschädigung in Innenstadt - Täter gestellt

Am Freitag, dem 19.10.2018, gegen 21:00 Uhr wurde durch einen Bürgerhinweis bekannt, dass im Bereich der Langen Straße Personen auf die Werbewand einer Straßenbahnhaltestelle einschlagen.

Schon kurz nach Bekanntwerden des Sachverhaltes konnte die Personengruppe durch die eingesetzten Polizeibeamten noch am Tatort gestellt werden.

Bei der Durchsuchung der Personen konnte bei einem Jugendlichen auch das Tatmittel, ein Nothammer, sichergestellt werden. Da der minderjährige Tatverdächtige alkoholisiert war, wurde er durch die Beamten in seine Betreuungseinrichtung verbracht.

Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Innenstadt (141)Polizei (3266)Sachbeschädigung (103)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.