Schwerer Verkehrsunfall hinter der Vorpommernbrücke

Beim verbotswidrigen Wenden stieß ein 50-jähriger Fahrer Pizzafahrer nahe der Vorpommernbrücke mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen und wurde dabei schwer verletzt

24. Juni 2018
Schwerer Verkehrsunfall hinter der Vorpommernbrücke
Schwerer Verkehrsunfall hinter der Vorpommernbrücke

Am Nachmittag des 24.06.2018 gegen 16:45 Uhr ereignete sich auf der Rövershäger Chaussee, stadtauswärts, kurz hinter der Vorpommernbrücke ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und hohem Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen.

Der 50-jährige Fahrer eines Pizzalieferdienstes wendete verbotswidrig aufgrund eines Staus trotz doppelter Sperrlinie. Dabei kollidierte er mit dem Fahrzeug einer 47-jährigen aus dem Gegenverkehr.

Durch den heftigen Aufprall wurde das Verursacherfahrzeug gegen ein weiteres Fahrzeug geschoben. Der Fahrer des Pizzadienstes wurde schwer, die Fahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Beide Verletzte wurden in Krankenhäuser verbracht.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von 31.000 EURO. Die Unfallstelle wurde während der Unfallaufnahme halbseitig gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3232)Unfall (537)Vorpommernbrücke (19)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.