Wasserschaden gemeldet - Cannabisplantage gefunden

Eine defekte Wasserzuleitung für eine Cannabisplantage sorgte in Rostock-Reutershagen für einen Wasserschaden, die Polizei fand in der Wohnung eine professionelle Aufzuchtanlage

16. April 2018
Wasserschaden gemeldet - Cannabisplantage in Rostock-Reutershagen gefunden
Wasserschaden gemeldet - Cannabisplantage in Rostock-Reutershagen gefunden

Ein Wasserschaden in einem Mehrfamilienhaus in Reutershagen hat am Wochenende die Polizei auf den Plan gerufen

Nachdem durchtropfendes Wasser in zwei Wohnungen bereits einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursacht hatte, musste die darüberliegende Wohnung notgeöffnet werden. Dort wurde allerdings kein Wasserrohrbruch, sondern eine defekte Wasserzuleitung für eine Cannabisplantage gefunden, die der 31-jährige Mieter in Wohn- und Schlafzimmer betrieben hatte.

Von Setztöpfen, über Spezialdünger bis zur professionellen Aufzuchtanlage mit Beleuchtung und Zeitschaltuhr war alles vorhanden. Sichergestellt wurden neben dem Equipment auch 14 zum Teil voll ausgewachsene Pflanzen sowie diverse bereits getrocknete Pflanzen.

Gegen den Mieter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Drogen (85)Polizei (3186)Reutershagen (116)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.