Antje Rávic Strubel „Sturz der Tage in die Nacht“

Am 1. Februar 2012 liest Antje Rávic Strubel im Literaturhaus Rostock aus ihrem neuen Roman „Sturz der Tage in die Nacht“

Antje Rávic Strubel liest am 1. Februar 2012 im Literaturhaus Rostock
Antje Rávic Strubel liest am 1. Februar 2012 im Literaturhaus Rostock

Eine Insel in der Ostsee. Der junge Erik verliebt sich in die scheinbar unergründliche Vogelforscherin Inez. Aber die beiden werden beobachtet. Ohne es zu ahnen, sind sie längst in eine politische Intrige verstrickt. Die geschützte Insel wird zum schutzlosen Ort. Ein Roman, der von einer großen Liebe erzählt, von den Erinnerungen, Legenden und Lügen unserer Gegenwart, aber auch vom Glück, das im Vergänglichen liegt.
Antje Rávic Strubel erzählt von einer ungewöhnlichen und unabwendbaren Liebe und von den langen Schatten eines untergegangen politischen Systems.

Antje Rávic Strubel wurde 1974 geboren und lebt in Berlin. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen geehrt, ›Kältere Schichten der Luft‹ (2007) war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und wurde mit dem Rheingau-Literatur-Preis sowie dem Hermann-Hesse-Preis ausgezeichnet, ›Sturz der Tage in die Nacht‹ stand auf der Longlist des Deutschen Buchpreises.

Antje Rávic Strubel
Mittwoch, 01. Februar 2012, 20.00 Uhr
Ort: Literaturhaus Rostock, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock
Karten: 6,00 € / 4,00 €*
*Ermäßigung gilt für Schüler, Studierende und Mitglieder im Literaturhaus-Verein

Karten-Vorverkauf / Reservierung:
Literaturhaus Rostock: 0381 – 492 55 81
andere buchhandlung: 0381 – 49 20 50

Quelle: Literaturhaus Rostock, Foto: Zaia Alexander

Schlagwörter: Lesung (144)Literatur (190)Literaturhaus (90)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.