Bushido rappt in Rostock

Berliner Rapper kommt mit seiner “Jenseits von Gut und Böse”- Tour 2012 am 15. Mai ins Moya

Bushido in Rostock
Bushido in Rostock

Mit seiner „Jenseits von Gut und Böse“-Tour 2012 kommt der Berliner Rapper Bushido auch nach Rostock. Am 15. Mai wird er in der Kulturbühne Moya sein aktuelles Album „Jenseits von Gut und Böse“ live vorstellen.

Seine Karriere begann der Skandalmusiker, der immer wieder wegen menschenfeindlicher Äußerungen in die Kritik geraten ist, vor gut zehn Jahren. Seither hat er mehrere Alben veröffentlicht und wurde mit zahlreichen Preisen wie dem MTV Europe Music Award, dem Echo oder dem Cometen ausgezeichnet. Im November geriet er durch die umstrittene Verleihung des Bambi-Integrationspreises in die Schlagzeilen.

Für Aufsehen sorgten auch seine Kooperationen mit prominenten Musikern wie Sido, seinem Erzfeind, mit dem er sich im letzten Jahr aussöhnte, oder Peter Maffay, der sich aber wieder enttäuscht von ihm abwandte.

Neben der Musik, deren Stil vom US-amerikanischen Gangsta-Rap beeinflusst ist, wirkte Bushido auch als Schauspieler in der Hauptrolle des autobiografischen Films „Zeiten ändern sich“ mit und ist als Unternehmer im Musik- und Immobiliengeschäft tätig.

Bushido heißt mit bürgerlichem Namen  Anis Mohamed Youssef Ferchichi. Er wurde 1978 als Sohn eines tunesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Bonn geboren und wuchs bei seiner Mutter in Berlin auf. Sein Künstlername ist japanisch und bedeutet: Weg des Kriegers.

Foto: Murat Aslan

Schlagwörter: Hip-Hop (3)Konzert (321)Moya (35)Pop (64)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.