FC Hansa Rostock - Karlsruher SC endet 1:1

Rostock kann in der Zweiten Liga einfach nicht siegen – auch gegen den KSC gelingt Hansa nur ein Unentschieden

25. September 2011, von
Hansa Rostock - KSC
Hansa Rostock - KSC

Nach neun Spieltagen muss Hansa Rostock weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten. Trotz Führungstor kamen die Rostocker vor 14.500 Zuschauern gegen den Karlsruher SC (KSC) nicht über ein 1:1 hinaus.

Wie im Vorfeld angedeutet nahm Hansa-Trainer Peter Vollmann einige Änderungen in der Mannschaftsaufstellung vor. Tom Weilandt rückte erstmals in die Startelf der Profis, für Matthias Holst kehrte Michael Wiemann in die Innenverteidigung zurück und Marcel Schied kam hinter Tino Semmer als zweite Spitze zum Einsatz.

Nach einem Pass von Alexander Iashvili hat Klemen Lavric in der 4. Minute die erste Chance für die Gäste. Sein Schuss aus halbrechter Position geht jedoch deutlich am linken Pfosten vorbei. Eine echte Torchance gibt es hingegen in der 9. Minute für die Rostocker, als Dominic Peitz nach einer Ecke von Timo Perthel frei zum Kopfball aufsteigen kann – KSC-Torhüter Dirk Orlishausen pariert jedoch glänzend.

Marcel Schied schießt Hansa Rostock gegen den KSC in Führung
Marcel Schied schießt Hansa Rostock gegen den KSC in Führung

In der 25. Minute können die Hansa-Fans endlich jubeln. Nach einem Foul an Kevin Pannewitz entscheidet der Nürnberger Schiedsrichter Benjamin Cortus auf Vorteil und lässt weiterspielen. Marcel Schied nutzt seine Chance und schießt die Rostocker von der linken Torraumecke aus in Führung – das erste Heimtor der Hansa-Kogge seit mehr als 360 Spielminuten!

Hansa ist in dieser Phase zwar die bessere Mannschaft, kann sich in den ersten 45 Minuten jedoch nur noch eine weitere Torchance erarbeiten, als Timo Perthel kurz vor der Pause in einem schönen Solo von der Mittellinie startet, der Abschluss aus gut 15 Metern jedoch um wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbeigeht. Die frühe Vorentscheidung gelingt nicht, sodass es mit der knappen 1:0-Führung in die Pause geht.

Hansa Rostock - Karlsruher SC: Tino Semmer setzt sich gegen Giuseppe Aquaro durch
Hansa Rostock - Karlsruher SC: Tino Semmer setzt sich gegen Giuseppe Aquaro durch

Hansa bestimmt auch nach dem Wiederanpfiff das Spielgeschehen, gute Aktionen gibt es in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte jedoch auf beiden Seiten nicht zu sehen. Einen Distanzschuss von Semmer (68. Minute) kann Orlishausen zur Ecke klären. In der 70. Minute zeigen sich dann auch die Badener wieder gefährlich vor dem Tor der Gastgeber, als ein Kopfball von Lavric nur knapp über die Latte geht.

Sieben Minuten später ist es erneut eine Flanke von Iashvili, die den völlig unbedrängt stehenden Lavic zum Kopfball aufsteigen lässt. Unhaltbar für Torhüter Kevin Müller versenkt er den Ball zum Ausgleich ins rechte obere Eck. Bis zum Schlusspfiff passiert wenig auf beiden Seiten, gute Torchancen kann sich keines der Teams mehr erarbeiten, es bleibt beim Endstand von 1:1.

Viel gab es vom Stürmer Klemen Lavric (KSC) nicht zu sehen, doch ein Kopfball genügte zum Ausgleich gegen Hansa Rostock
Viel gab es vom Stürmer Klemen Lavric (KSC) nicht zu sehen, doch ein Kopfball genügte zum Ausgleich gegen Hansa Rostock

Die Blau-Weißen aus Karlsruhe können mit dem für sie schmeichelhaften Unentschieden die Serie von zuletzt fünf Niederlagen stoppen. Der FC Hansa Rostock hingegen rutscht nach der neunten sieglosen Partie und mageren sechs Punkten auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Am kommenden Freitag ist Hansa Rostock bei Erzgebirge Aue zu Gast. Aufgrund der DFB-Strafe müssen die Rostocker in Thüringen allerdings ohne die Unterstützung ihrer Fans auskommen.

Tore:
1:0 Marcel Schied (25. Minute)
1:1 Klemen Lavric (77. Minute)

Tor! Nach mehr als 360 Spielminuten endlich wieder ein Heimtor für Hansa Rostock - gegen den KSC reichte es dennoch nur für ein Unentschieden
Tor! Nach mehr als 360 Spielminuten endlich wieder ein Heimtor für Hansa Rostock - gegen den KSC reichte es dennoch nur für ein Unentschieden

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Kevin Müller (Torwart)
Peter Schyrba, Michael Wiemann, Kevin Pannewitz, Sebastian Pelzer (Kapitän)
Dominic Peitz
Tom Weilandt (Tobias Jänicke, ab 65. Minute)
Timo Perthel (Björn Ziegenbein, ab 82. Minute)
Mohammed Lartey
Marcel Schied (Robert Müller, ab 75. Minute)
Tino Semmer

Fotos: Joachim Kloock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (875)Fußball (820)Sport (1094)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.