Solistenkonzert im Katharinensaal

Mozart, Schumann und ein Unbekannter – HMT-Solisten konzertieren mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock

Misato Mochizuki
Misato Mochizuki

Am Donnerstag, den 31.Januar 2013 findet wieder ein Solistenkonzert mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock statt. Drei Studierende der Hochschule für Musik und Theater Rostock haben hier die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen und dabei professionell begleitet zu werden. An diesem Abend erklingt Mozarts Exsultate, jubilate KV 165, eine Motette für Sopran und Orchester, gesungen von Misato Mochizuki. Sie ist Studentin bei Prof. Janet Williams. Katharina Wichate, aus der Klasse von Prof. Gregor Witt, interpretiert das Konzert für Englischhorn und Orchester von Ned Rorem. Am Klavier wird Robert Aust, Student bei Prof. Matthias Kirschnereit, das Klavierkonzert a‐Moll op. 54 von Robert Schumann zum Besten geben.

Das Konzert wird von Manfred Hermann Lehner dirigiert und findet um 19.30 Uhr im Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock statt.

Eintritt: 15,50 € (erm. 8,50 €) zzgl. VVK

Quelle: HMT Rostock

Schlagwörter: HMT (110)Klassik (74)Mozart (3)Norddeutsche Philharmonie (28)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.