Nazan Eckes liest in der Universitätsbuchhandlung Weiland

„Guten Morgen, Abendland“ – Almanya und Türkei – eine Familiengeschichte

Nazan Eckes
Nazan Eckes

Ein paar Jahre wollten sie bleiben, ein ganzes Leben ist daraus geworden. Wie so viele türkische Gastarbeiter sind Nazan Eckes’ Eltern zum Geldverdienen nach Deutschland gekommen und hatten die Rückreise immer fest im Blick.

Doch es kam anders. Sie haben drei Kinder in Deutschland geboren und aufgezogen, Wurzeln geschlagen und eine zweite Heimat gefunden. Davon erzählt Nazan Eckes: Vom Aufwachsen in zwei verschiedenen Kulturen, von Integration, von Vorurteilen, vom Ankommen und ein Zuhause finden. Von der Normalität, anders zu sein. Ob Religion, Essgewohnheiten, Feiertage oder der alljährliche Türkeiurlaub mit der Großfamilie – die Geschichte ihrer Familie ist geprägt von Unterschieden und Vielfalt, aber auch von Vertrauen und Zueinanderstehen. Und eines weiß sie sicher: Es ist kein Nachteil in zwei Kulturen aufzuwachsen. Es ist eindeutig ein Vorteil.

Nazan Eckes, geboren 1976 in Köln, ist Tochter türkischer Einwanderer aus Eskisehir. Ihre Medienkarriere begann 1996 bei VIVA. Anschließend wechselte sie zu RTL und moderiert dort bis heute eine Vielzahl an Sendungen und Shows, unter anderem EXPLOSIV-WEEKEND, FORMEL EXCLUSIV und LET’S DANCE.

  • 29. September 2011
  • Beginn: 20.15 Uhr
  • Einlass: 20.00 Uhr
  • Eintritt: 8,- Euro / erm. 6,50 Euro
  • Ort: Universitätsbuchhandlung Weiland, Kröpeliner Str. 41

Foto: Klaus Lange

Schlagwörter: Lesung (143)Literatur (189)Weiland (43)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.