Rotary Orchester Deutschland gibt Benefizkonzert für Hospiz

Am 16. Juni 2012 findet in der Nikolaikirche ein Benefizkonzert des Rotary Orchesters Deutschland zugunsten des Hospizes am Klinikum Südstadt statt

Benefizkonzert des Rotary Orchesters Deutschland zu Gunsten des Rostocker Hospizes
Benefizkonzert des Rotary Orchesters Deutschland zu Gunsten des Rostocker Hospizes

Zu einem Benefizkonzert zu Gunsten des stationären Hospizes am Klinikum Südstadt Rostock lädt der Rotary Club Rostock am 16. Juni 2012 um 18 Uhr in die Nikolaikirche Rostock ein. Das 1996 in Dresden gegründete Rotary Orchester Deutschland spielt Werke von Ludwig van Beethoven und Robert Schumann. Für das Konzert in Rostock wurde ebenfalls das Hornquartett „HornRuf“ aus Basel engagiert. Die Leitung des Konzertes übernimmt der Gelsenkirchener Dirigent Rasmus Baumann.

Die Idee der Gründungsmitglieder des Rotary Orchester Deutschlands war es, national und international den Einladungen verschiedener rotarischer Clubs zu folgen, bei ihnen zu proben und das erarbeitete Programm in festlichen Benefizkonzerten aufzuführen. Die Kosten für Reise und Aufenthalt tragen die rund 80 Amateurmusiker selbst, so dass der Erlös der Konzerte sozialen Projekten uneingeschränkt zu Gute kommt.

Regelmäßig bietet das Rotary Orchester Deutschland erfolgreichen jungen Künstlern die Möglichkeit an, sich im Rahmen seiner Konzerte solistisch zu präsentieren.

90 Prozent der von den Kassen anerkannten Kosten des Hospizaufenthaltes eines Bewohners erstatten die Kranken- und Pflegekassen, zehn Prozent dieser Kosten und alle darüber hinaus anfallenden Summen muss das Hospiz über Spenden finanzieren. Das Hospiz braucht für seine Arbeit die Unterstützung von Privatpersonen, Firmen, Vereinigungen sowie Institutionen. „Wir danken den Rostocker Rotariern sehr, dass sie die Organisation des Benefizkonzertes übernommen haben und freuen uns auf einen Abend mit vielen Konzertbesuchern“, unterstreicht der Leiter des Hospizes, Birger Birkholz.

Auf dem Konzertprogramm stehen Ludwig v. Beethovens Ouvertüre „Die Weihe des Hauses“ op.124, Robert Schumanns Konzertstück für vier Hörner und Orchester op. 86 und Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60. Der Kartenvorverkauf läuft über das Musikkontor in der Langen Straße 13, das Pressezentrum im Rostocker Hof, die Filialen der Orthopädietechnik Liebau sowie die Abendkasse.

Quelle: Hansestadt Rostock, Pressestelle

Schlagwörter: Benefiz (33)Klassik (74)Konzert (320)Nikolaikirche (42)Rotary Club (3)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.