Hochschulorchesterkonzert der HMT

Strauss, Dvořák und eine Uraufführung am 17. April im Katharinensaal

Carolin Renner
Carolin Renner

Komposition zu studieren ist etwas Besonderes, wenn nicht auch Elitäres. An der Hochschule für Musik und Theater Rostock sind elf Studierende für diesen Studiengang eingeschrieben. Das Hochschulorchesterkonzert am Dienstag, dem 17. April 2012 und am Mittwoch, dem 18. April 2012 um jeweils 19.30 Uhr im Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock bringt eine Tonschöpfung eines dieser Nachwuchstalente zur Uraufführung. Es handelt sich um das Orchesterstück „hike“ von Sven Daigger aus der Klasse von Prof. Peter Manfred Wolf. Sven Daigger wurde bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Mit dem Duett-Concertino für Klarinette und Fagott mit Streichorchester von Richard Strauss und Antonín Dvořáks Violoncellokonzerts op. 104 folgen bekannte Werke. Als Solisten wirken mit Carolin Renner (Klarinette) aus der Klasse von Prof. Heiner Schindler, Vladimir Sedlák (Fagott) aus der Klasse von Mathias Baier und Nicolas Schwab (Violoncello) aus der Klasse von Prof. Josef Schwab. Die Leitung hat Prof. Karl-Heinz Zettl. Eine Einführung zum Hochschulorchesterkonzert gibt Pascal Zurek an beiden Abenden um jeweils 18.45 Uhr im Kapitelsaal.

Eintritt: 10,50 € (erm. 5,50 €) zzgl. VVK

Quelle: HMT Rostock

Schlagwörter: HMT (110)Klassik (74)Konzert (322)Musik (322)Studenten (143)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.