130 Jahre RSAG - Tag der offenen Tür am 27.08.2011

Die Rostocker Straßenbahn AG lädt ein zum Tag der offenen Tür

130 Jahre RSAG - Tag der offenen Tür
130 Jahre RSAG - Tag der offenen Tür

Die Rostocker Straßenbahn AG feiert in diesem Jahr ihr 130jähriges Bestehen. Den 130. Geburtstag möchte die RSAG gemeinsam mit allen Rostockerinnen und Rostockern feiern und lädt am Samstag, den 27. August 2011, zum Tag der offenen Tür ein.

Um 11:00 Uhr werden für alle Besucher die Tore auf dem Betriebshof in der Hamburger Straße geöffnet. Verkehrsminister Volker Schlotmann wird zusammen mit dem Vorstand der RSAG um 11:30 Uhr den Tag der offenen Tür feierlich eröffnen. Interessierte Besucher können Technik, historische Busse und Fahrzeuge besichtigen, selbst Straßenbahn fahren oder wie vor 130 Jahren mit einer Pferdebahn eine Runde auf dem Betriebshof drehen. Historische Straßenbahnen stehen für eine Sonderfahrt bereit. Ein buntes Bühnenprogramm  mit regionalen Künstlern sorgt bis in die Abendstunden für mitreißende Stimmung. Für die kleinen Gäste steht ganztägig ein Kinderland mit eigener Bühne und vielen Aktionen zur Verfügung.

Von 1898 bis 1935 war Richard Siegmann Direktor der RSAG. Er hatte großen Anteil an der erfolgreichen Verkehrs- und Tourismusentwicklung in der Hansestadt. Aktuell erscheint zum Leben und Wirken von Richard Siegmann eine Biografie, die der Verlag Redieck & Schade am 27. August  in der „130-Jahre-Straßenbahn“ präsentiert.

Besucher erreichen den Betriebshof in der Hamburger Straße mit den Straßenbahnlinien 1 und 5, Haltestelle Heinrich-Schütz-Straße. Ausführliche Informationen zum Programm finden Interessierte unter www.rsag-online.de.

Quelle: RSAG

Bericht vom Tag der offenen Tür bei der RSAG

Schlagwörter: Depot 12 (6)RSAG (138)Straßenbahn (97)Verkehr (384)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.