Beach-Polo-Ostseecup 2013 am Strand von Warnemünde

An diesem Wochenende gibt es zum dritten Mal Vollblutfeeling unterm Warnemünder Leuchtturm

Beach Polo Ostsee Cup 2013
Beach Polo Ostsee Cup 2013

Der Warnemünder Strand wird zur Freiluftarena für argentinische Rassepferde. Zum dritten Mal findet in dem Ostseebad vom 10. bis 12. Mai 2013 der Hublot Beach Polo Ostseecup statt. Zu dem Vollblutevent werden wieder mehr als 20.000 Gäste in Warnemünde erwartet. Die Veranstaltung ist für Besucher kostenfrei.

„Inzwischen gehört das erstklassige Ereignis fest in den Terminkalender der Hansestadt“, sagte Tourismusdirektor Matthias Fromm. Das von Baltic Polo Events aus Timmendorf organisierte Event ist ein Highlight für alle Freunde des attraktiven Pferdesports. Der „Hublot Beach Polo Ostseecup“ wird von der Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing mbH (RGTM) und der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde unterstützt.

Der „Hublot Beach Polo Ostseecup“ mit vier internationalen Teams und 40 argentinischen Vollblütern startet am Freitag, dem 10. Mai, um 12.00 Uhr auf einem 80 x 25 Meter großen Spielfeld am Warnemünder Strand auf der Höhe Leuchtturm und Teepott. Die Vorrundenkämpfe werden am Sonnabend und Sonntag (11./12. Mai) jeweils um 13.00 Uhr fortgesetzt. Das Finale steigt am Sonntag um 15.00 Uhr. Rund um das Spielfeld gibt es kulinarische Verlockungen, Angebote für Kinder sowie Info- und Shoppingstände. Die rassigen Pferde können direkt in ihren Boxen besichtigt werden.  „Der „Hublot Beach Polo Ostseecup“ spricht durch seine besondere Nähe zu den Reitern, ihren Wettkampfpferden und das bunte Rahmenprogramm viele Gäste an. Wir freuen uns einmal mehr auf ein großes Familienfest am Warnemünder Strand“, so Matthias Fromm.

Die  Polo Teams:

Team: Hublot / Ferrari Lumani Krüger
Team: Juwelierhaus Grabbe
Team: Elotron GmbH / ep Meißner
Team: Kühne Pool & Wellness / Warnemünder Hof / Moet Champagner

Infos zum Spiel – Beach-Polo

Beach-Polo ist noch eine sehr junge Sportart, die erst vor wenigen Jahren aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zu uns nach Deutschland gekommen ist. Der Strand muss mit Spezialmaschinen für das Turnier geglättet werden. Ein Spiel besteht aus mindestens vier und höchstens acht Spielabschnitten, die Chukker genannt werden. Ein Chukker ist fünf bis 5,5 Minuten lang. Die Torpfosten, drei Meter hohe Stangen, stehen fünf Meter auseinander. Als Torerfolg wird jeder Ball gerechnet, der zwischen den Pfosten oder den gedachten Verlängerungslinien der Pfosten hindurch geschlagen wird. Für die Pferde ist das Spiel übrigens Schwerstarbeit, so dass die Tiere regelmäßig ausgewechselt werden.

Weitere Infos und Reservierung für die VIP Tickets zum Preis von € 95,00 unter www.beachpolo-warnemuende.de oder 0172-41 2222 1.

Quelle: Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde

Schlagwörter: Leuchtturm (72)Pferde (15)Polo (4)Sport (1007)Strand (158)Warnemünde (908)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.