Hansa Rostock und Jahn Regensburg trennen sich remis

Die letzte Auswärtspartie des FC Hansa Rostock endet gegen den SSV Jahn Regensburg mit einem 2:2

7. Mai 2011, von
FC_Hansa_Rostock
FC_Hansa_Rostock

Im vorletzten Spiel der Saison war der FC Hansa Rostock heute beim SSV Jahn Regensburg zu Gast. Etwa 2.000 Hansa-Fans waren ihrer Mannschaft beim letzten Auswärtsspiel ins städtische Jahnstadion gefolgt.

Hansa kommt in den ersten Minuten gut ins Spiel, doch Regensburg hat die besseren Chancen und zeigt sich mit Tobias Schweinsteiger und Mahmut Temür immer wieder sehr gefährlich vor dem Rostocker Kasten.

Der erste Treffer der Partie gelingt in der 40. Minute dann aber doch den Gästen, als Peter Schyrba die Hansa-Kogge in Führung bringt. Mit dem Stand von 0:1 geht es für die Mannschaften dann auch in die Halbzeitpause.

In der 58. Minute kassiert Hansa Rostock den Ausgleich. Nach einem Foul von Martin Stoll am Regensburger Mittelfeldspieler Oliver Hein gibt es einen Elfmeter für die Gastgeber. Marco Haller verwandelt diesen problemlos zum 1:1-Ausgleich.

Nur sechs Minuten später schießt der gefoulte Hein seinen SSV Jahn Regensburg aus etwas 20 Metern in die sehr verdiente Führung. In der 88. Minute kann Sebastian Pelzer dann noch zum 2:2-Endstand ausgleichen – ein durchaus glückliches Remis für Hansa Rostock, da die Regensburger insbesondere in der zweiten Hälfte die klar bessere Leistung boten.

Der ausführliche Bericht mit Bildern zur Partie des FC Hansa Rostock gegen den SSV Jahn Regensburg ist inzwischen online.

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (787)Fußball (736)Sport (1006)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Neueste Artikel