Eröffnung des Spiellustfestivals 2010

Getrommelt, geblasen, gepfiffen und gesungen

30. Januar 2010, von
Umzug der Kapelle zur Eröffnung des Spiellustfestivals
Umzug der Kapelle zur Eröffnung des Spiellustfestivals

So lange wie es Firmen und Konkurrenz gibt, gibt es auch Werbung und ihre verschiedenen Strategien. Zu den gewöhnlichen harmlosen Varianten zählen Flyer, Postwurfsendungen, Werbeplakate mit ästhetischen Ausblicken… man schaut eben hin oder lässt es bleiben.

Die auffälligeren Varianten sind da schon eher Fernseh-Werbespots, die mit penetranter Aufdringlichkeit versuchen sinnfreie oder frauenverachtende Sprüche in die Köpfe der Bevölkerung zu stopfen.

Die Kurkapelle MV wirbt für das Spiellustfestival
Die Kurkapelle MV wirbt für das Spiellustfestival

Dass sich Ästhetik, Einfallsreichtum und Aufmerksamkeit dennoch verbinden lassen, hat gestern die Optimistische Kurkapelle des Landesverbandes Freier Theater bewiesen. Zur Eröffnung des Spiellustfestivals hatte sich die Kapelle trotz drohenden Unwetters in der Rostocker Innenstadt versammelt und auf eher altmodische aber sehr effiziente Weise auf sich aufmerksam gemacht.

Geplant war der Umzug eigentlich vom Uni-Platz aus, Schneematsch von oben und unten schien die Pläne allerdings geändert zu haben. Ich hatte meine Suche nach den lustigen Musikanten schon fast aufgegeben und war auf dem Weg zum KTC um dort bei Thalia mein Buch weiter zu lesen, als mich Trommelschläge und Trompetentöne aufhorchen ließen.

Die Optimistische Kurkapelle im KTC
Die Optimistische Kurkapelle im KTC

Und da waren sie dann doch noch. Eine amüsante Truppe mit bunten und altmodischen Kostümen geschmückt und mit Instrumenten sowie jeder Menge Flyer ausgerüstet. Bei meinem Eintreffen war die Kapelle gerade, laut spielend, nacheinander mit der Rolltreppe auf dem Weg ins Untergeschoss.

Das hätte ein herrliches Foto ergeben, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich mein Staunen wegen des sonderbaren Anblicks und des überraschenden Erfolgs meiner Suche leider noch nicht ganz überwunden.

Die Kurkapelle wirbt für das Spiellustfestival auf Bühne 602
Die Kurkapelle wirbt für das Spiellustfestival auf Bühne 602

Unten inmitten der Sitzgruppen angekommen, trommelten, spielten, sangen und riefen die Künstler was das Zeug hielt, um die Aufmerksamkeit der neugierigen Passanten auf sich zu lenken. Mit Erfolg, da viele Schaulustige stehen blieben, um sich das außergewöhnliche Spektakel anzusehen und Flyer entgegen zu nehmen. Ein bisschen erinnerte mich die Szene an den Film „Das Kabinett des Dr. Parnassus“, in dem auch eine altmodische Schauspielertruppe in unserer heutigen Welt bestehen zu bleiben versucht.

Umzug der Kapelle im Rostocker KTC
Umzug der Kapelle im Rostocker KTC

Das diesjährige Spiellustfestival findet vom 28. bis 31. Januar 2010 statt. „Lars, der kleine Eisbär“ war ja bereits Thema hier. Noch das ganze Wochenende über wird Theater und Live-Musik auf der Bühne 602 am Stadthafen gespielt.

Aufgrund des hereingebrochenen Schneechaos lässt sich nur hoffen, dass die Veranstaltungen trotzdem stattfinden, Besucher sollte es jetzt jedenfalls genug geben.

Schlagwörter: Kapelle (1)KTC (14)Musik (322)Spiellustfestival (3)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.