Thriller - Live 2012 in Rostock

Die gefeierte Original-Show über den King of Pop kommt am 18. Januar 2012 aus dem Londoner West End in die Stadthalle

Thriller - Live in Rostock 2012
Thriller - Live in Rostock 2012

THRILLER – LIVE, die Originalshow aus dem Londoner West End, begeistert das Publikum weltweit: von Wien bis Beijing, von Kapstadt bis Singapur. Selbst den King of Pop persönlich zog die umjubelte Show bereits 2006 in ihren Bann. Und der Erfolg ist und bleibt ungebrochen, was die frenetisch gefeierte 1000. Vorstellung des Bühnenspektakels in London im Mai diesen Jahres eindrücklich belegt. Am 18. Januar kommt die Show in die Stadthalle Rostock, um die größten Hits und den unverwechselbaren Tanzstil Michael Jacksons live auf der Bühne erlebbar zu machen – mit fantastischen Sängern, einer mitreißenden Band und großartigen Tänzern.

THRILLER – LIVE, das seine Premiere bereits 2006 erlebte, steht als Feier des Phänomens Michael Jackson allein und einzigartig im Umfeld vieler neu etablierter Kopien, von denen sich das Original seit langen Jahren wohltuend abhebt.

Michael Jackson selbst hat die Arbeit von Adrian Grant, dem Schöpfer, Executive Director und Co-Producer von THRILLER – LIVE, persönlich gewürdigt. Nach dem Besuch der von Grant produzierten zehnjährigen Jubiläumsshow der „Annual Michael Jackson Celebration“ 2001 im Londoner Hammersmith Apollo sprach der „King of Pop“ darüber, wie „beautiful and incredible“ die Show sei. Damit inspirierte er Adrian Grant zur Produktion von THRILLER – LIVE. Auf Einladung der World Music Awards 2006 trat die Cast der Show mit ihrem Thriller- Tribute vor Michael Jackson persönlich auf, zusammen mit dem US-R’n‘B-Star Chris Brown.

Die Songs von THRILLER – LIVE vereinen Jacksons über vierzig Jahre andauernde Karriere, angefangen bei den ersten Erfolgen mit den „Jackson 5“ über Hits wie „Bad“ bis zu den Hits des weltweit bestverkauften Albums aller Zeiten „Thriller“. Multimediaeffekte unterstützen eindrucksvoll die elektrisierenden Choreografien des preisgekrönten Regisseurs Gary Lloyd, der zuvor mit so namhaften Künstlern wie Leona Lewis, Will Young, Robbie Williams und Kelly Clarkson zusammenarbeitete. Lloyd holte auch den Choreografen LaVelle Smith Jr., seines Zeichens Original-Choreograf des mehrfach ausgezeichneten Videos zu „Dangerous“ und fünffacher Gewinner des MTV Video Music Awards, zu dieser phänomenalen Produktion.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Tickethotline: 0 30/ 61 10 13 13 – www.concertbuero-zahlmann.de

Quelle: Concertbüro Zahlmann GmbH

Schlagwörter: Pop (64)Stadthalle (149)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.