ÜbergangOvergang - Kulturbrücke über die Ostsee

21 dänische und deutsche Künstler begegnen sich beim Kunst – und Begegnungsprojekt auf der „Kulturbrücke über die Ostsee – Kulturbro over ØstersØen“

Die Künstlerinnen Annette Czerny und Barbara Wetzel auf einer historischen Draisine in Gedser
Die Künstlerinnen Annette Czerny und Barbara Wetzel auf einer historischen Draisine in Gedser

ÜbergangOvergang ist ein außergewöhnliches Kunst – und Begegnungsprojekt und das erste dieser Art. Es schafft eine direkte Verbindung zum südlichsten Eingangstor Skandinaviens. 21 dänische und deutsche Künstler begegnen sich auf dieser „Kulturbrücke über die Ostsee-Kulturbro over ØstersØen“.

An besonderen und ungewöhnlichen Plätzen in Rostock und Gedser präsentieren Künstler von Lolland -Falster mit der Kommune Guldborgsund und Mecklenburg – Vorpommern gemeinsam ihre aktuellen Arbeiten vom 16.8.2013 bis zum 14.9.2013.

Die Ausstellungsorte sind die Nikolaikirche Rostock und die Gedser Remise, das alte Eisenbahndepot, sowie die ehemalige Marinestation auf der Südspitze. Die Orte stehen exemplarisch für Zusammenhänge in dieser Region an der Ostsee und fließen in die Kunstwerke ein: das Sakrale der Nikolaikirche, das Historische der Remise, mit den alten Eisenbahnwagen und die politische Brisanz an der Südspitze Gedser.

Die dänischen und deutschen Künstlinnerinnen bauen fast zwei Jahre intensiv an dieser gemeinsamen Kulturbrücke über die Ostsee. Es ist ein Weg des Kennenlernens, des Austausches und der Diskussion über die Möglichkeiten von Kunst. Er führt zu verstärkter Aufmerksamkeit und Akzeptanz der jeweils anderen Seite. Somit findet das Thema ÜbergangOvergang seinen Ausdruck in den aktuellen Werken der Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur und Videoinstallation.

Am Freitag, den 16.08.2013 um 19:00 Uhr findet die Ausstellungseröffnung in der Nikolaikirche Rostock statt. Die Ausstellung bietet einen Raum für den Dialog zwischen den Künstlern und den Besuchern. Dieser Dialog wird fortgesetzt in der Gedser Remise mit ihrem frühindustriellen Charme und in der ehemaligen Marinestation auf der Südspitze.

Die Ausstellungseröffnung ist in Gedser ist am Sonntag, den 01.09.2013 um 13:00 Uhr.

Eine inszenierte Überfahrt /Overfart nach Gedser findet am 30.August 2013 um 11:15 Uhr ab Rostock Überseehafen statt. Sie ist ein Teil des Kunstprojektes ÜbergangOvergang und die Besucher gestalten sie gemeinsam mit den deutschen und dänischen Künstlern. Sie sind eingeladen, ihre eigenen „Bootschaften“ auf Papierbooten zu formulieren und auf „die Reise zuschicken“.

Dieses grenzüberschreitende Kooperationsprojekt ÜbergangOvergang soll zu einer kontinuierlichen Zusammenarbeit und Kooperation zwischen Künstlerinnen und Künstlern und weiteren Kulturakteuren im Ostseeraum führen.

Initiatorinnen und Projektträger auf der Rostocker Seite sind die freie Kulturinitiative P.ART mit Gudrun Brigitta Nöh, Grit Sauerborn, Janet Zeugner und der Rostocker Frauenkulturverein, Geschäftsführerin Kristin Beckmann. Auf der dänischen Seite ist es das Kulturzentrum MultiCenter Syd in NykØbing mit Espen Brandt–MØller und Allan Axelsen. Gefördert wird das Projekt vom Fonds Neue Länder bei der Kulturstiftung des Bundes, von der Hansestadt Rostock, der Guldborgsund Kommune, von Scandlines, der Rostock Port Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH und weitere Sponsoren in beiden Ländern.

„ÜbergangOvergang – Kulturbrücke über die Ostsee Kulturbro over ØstersØen“ bietet eine Chance, mit den Mitteln der Kunst die Menschen in der dänischen Küstenregion um Gedser und um Rostock noch näher in Kontakt zu bringen: mehr voneinander zu kennen, zu wissen und zu erfahren als Fährhafen, BorderShop und die Einkaufsstraße.

In der Unterschiedlichkeit beider Regionen liegt das Einmalige, was es zu entdecken gilt. Rostock und Gedser – die Häfen, die Fähren sind seit Jahrzehnten eng mit dem internationalen Reiseverkehr von Berlin bis Kopenhagen verknüpft. Jährlich sind 1,5 Millionen Menschen mit den Fähren über die Ostsee unterwegs.

Es sind nicht nur Sommerfrischler und Reiselustige sondern auch Arbeitsnomaden der Neuzeit. In ihrem Gepäck haben sie Hoffnungen, Erwartungen, Träume und manche Enttäuschung. Und so bezieht sich das Thema ÜbergangOvergang einerseits auf die territoriale Brücke über die Ostsee und ist andererseits Reflexion universeller Facetten des menschlichen Daseins.

Das Programm

Ausstellungseröffnung am 16.08.2013 19:00 Uhr, Nikolaikirche Rostock

Midissage am 28.08.2013 18:00 Uhr , Nikolaikirche Rostock

Überfahrt am 30.08.2013 11:15 Uhr ab Fährterminal Rostock mit BOOTSCHAFTEN

Ausstellungseröffnung am 01.09.2013 um 13:00 Uhr in der Gedser Remise

Finissage am 14.09.2013 um 13:00 in Gedser Remise

Die Künstlerinnen und Künstler

Allan Axelsen, Maler
EspenBrandt-Møller, Bildhauer, Installation
Annette Czerny, Bildhauerin, Installation
Michael Dunk, Maler
Sabine Glasser, Malerin, Mixed Media, Animator und Film
Mette Glyholt, Grafikerin, Installation
Kristoffer Glyholt, Mixed Media, Installation
Thomas Häntzschel, Fotograf
Ole Holm Maler, Maler
Kit Kjærbye ,Bildhauerin, Mixed Media
Thorbjørn Lausten, Maler, Lichtkünstler, Installation
Palle Lindau, Bildhauer, Installation
Bernard Misgajski, Metallbildhauer
Anna Martha Napp, Bildhauerin
Gudrun Brigitta Nöh, Filmautorin
Angela Preusz, Mixed Media
Grit Sauerborn, Malerin
Roland Schneidereit, Maler
Iris Vitzthum, Malerin, Grafikerin
Barbara Wetzel, Holzbildhauerin, Grafikerin
Janet Zeugner, Experimentelle Fotografin

Quelle: Beginen, Rostocker Frauenkulturverein, Foto: Janet Zeugner

Schlagwörter: Dänemark (20)Grit Sauerborn (5)Janet Zeugner (13)Kultur (39)Kunst (143)Thomas Häntzschel (1)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.