Der Bereich um den Hauptbahnhof soll entwickelt werden

Bürgerforum „Stadt – Zentrum – Bahnhof“ am 19. Juni in der Stadthalle

Hauptbahnhof Rostock
Hauptbahnhof Rostock

Im Rahmen des EU-Projekts „Enter.Hub” lädt die Hansestadt Rostock zum Bürgerforum „Stadt – Zentrum – Bahnhof“ am Mittwoch, 19. Juni 2013, ab 16 Uhr in den Saal 3 der StadtHalle, Südring 90, ein. Die weitere Entwicklung des Bahnhofsbereiches mit allen seine Funktionen als Umsteige- und Verkehrsknotenpunkt, aber auch als Aufenthalts- und Konsumbereich, als Arbeitsplatz und als Schnittstelle zwischen Innenstadt und Südstadt stehen dabei im Mittelpunkt. Auch die Verbindung in die Südstadt und das Zusammenspiel von Südstadt/Hauptbahnhof und Stadtzentrum werden diskutiert.

Das Areal um den Hauptbahnhof verspricht großes Stadtentwicklungspotential, so die ersten Ergebnisse der Voruntersuchung. Die Stadtverwaltung möchte daher durch das Bürgerforum mit Fachleuten, Einwohnerinnen und Einwohnern in einem sehr frühen Arbeitsstadium ins Gespräch kommen. Aus diesem Grunde würden sich die Veranstalter auch über alten Fotos vom Hauptbahnhof und aus der Südstadt freuen.

Mit Hilfe des EU-Projektes sollen Antworten auf Fragen zur Entwicklung eines Stadtteils an einem Hauptbahnhof und zu gegenseitigen Wechselwirkungen gefunden werden. Die italienische Stadt Reggio Emilia, in der Nähe von Bologna, entwickelte ein Projekt und suchte Partner in Europa. Zwölf mittelgroße Städte, darunter auch Rostock, haben sich mit ihren Ideen und Projekten in den Stadtquartieren um ihren Bahnhof herum zusammen gefunden. Rostock und Reggio verbindet die gemeinsame Lage an der Transeuropäischen Entwicklungs- und Verkehrsachse „TEN 1“. Aus EU-TEN-Mitteln wurde bereits die Modernisierung der Eisenbahntrasse Berlin-Rostock unterstützt.

Mit dem Projekt werden die Initiativen dieser Städte im Bereich ihrer Hauptbahnhöfe vernetzt. Rostock bringt sich mit dem Areal südlich des Hauptbahnhofes ein. Mit dem Themenpartner Porto (Portugal), dem Lead-Partnerstadt Reggio Emilia (Italien) und den weiteren Städten wird Rostock die Auswirkungen der Einbindung der Hansestadt in das Transeuropäische Netz auf den Hauptbahnhof, den regionalen Schienenverkehr und die Auswirkungen auf die städtebauliche Entwicklung in Richtung der Südstadt betrachten.

Quelle: Pressestelle Rathaus Rostock

Schlagwörter: Bürgerforum (10)Hauptbahnhof (83)Stadtentwicklung (26)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.