Denis Scheck „Druckfrisch“

Literaturtipps vom Literaturkritiker am 2. November bei Hugendubel in einer Kooperation mit dem Literaturhaus

Denis_Scheck_Hugendubel_WEiland
Denis_Scheck_Hugendubel_WEiland

Denis Scheck arbeitet hauptberuflich als Literaturredakteur beim Deutsch­landfunk in Köln. „Druckfrisch“ heißt seine Sendung im temporeichen Reportage-Format, in der Bücher und Autoren kundig verhandelt und flott präsentiert werden. Denis Scheck ist live zu Gast bei Hugendubel und wird eine Lanze für das Lesen und für gute Bücher brechen. Er wird über aktuelle Bestseller loben und lästern, Empfehlungen aussprechen und sagen, welche Bücher reine Zeitverschwendung sind.

Denis Scheck, geb. 1964, ist ein deutscher Literaturkritiker, Übersetzer und Journalist in Hörfunk und Fernsehen. Er studierte Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft in Tübingen, Düsseldorf und Dallas. Seit 2003 moderiert er das Büchermagazin „Druckfrisch“, das monatlich im Ersten ausgestrahlt wird. 2011 wurden die Macher, Andreas Ammer und Denis Scheck, mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Erst im Oktober 2012 erhielt Scheck den Sonderpreis des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises für seine Sendung Druckfrisch.

  • Freitag, 02. November 2012, 20.15 Uhr, Universitätsbuchhandlung Hugendubel (vormals Weiland), Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 9 Euro

Schlagwörter: Denis Scheck (5)Literatur (190)Literaturhaus (90)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.