G wie Gustav. mit F

Das Leben als Spiel – Eine Gründgens-Revue mit Manfred Gorr

G wie Gustav.  mit F - Eine  Gründgens-Revue mit Manfred Gorr an der Bühne 602
G wie Gustav. mit F - Eine Gründgens-Revue mit Manfred Gorr an der Bühne 602

Manfred Gorr beschäftigt sich in diesem hoch interessanten Theatertext mit der brüchigen Figur der Theaterlegende Gustaf Gründgens. In seiner Ein-Mann-Show schlüpft er auch immer wieder in andere Figuren des Gründgens-Umfelds wie seine Mutter oder Klaus Mann. Er singt, spielt Klavier, zitiert, parodiert, glänzt und findet im rechten Augenblick jene leisen Töne, die den Abend zum großen Theatererlebnis machen.

Die Aufführung ist weder eine Hommage an Gründgens noch Verdammung. Sie erzählt auf unterhaltsame Weise vom eindringlichen Nachklang eines Menschen, der nicht nur Geschichte schrieb. Der Autor des Stücks benutzt Zeugnisse und Zitate aus Briefen, Reden, Theaterstücken, Interviews und biografischen Aufzeichnungen.

Auf diesen einzigartigen Schauspielerabend darf das Publikum gespannt sein.

  • 20. August 2012 20:00 Uhr, Bühne 602

Foto: Veranstalter

Schlagwörter: Bühne 602 (75)Manfred Gorr (7)Theater (204)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.