FC Hansa Rostock bezwingt 1860 München mit 2:0

Gegen die Löwen vom TSV 1860 München kann Hansa Rostock den ersten Saisonsieg einfahren, Dominic Peitz und Matthias Holst schießen die Tore

14. Oktober 2011, von

Der Bann ist gebrochen! Am elften Spieltag kann Hansa Rostock gegen 1860 München den ersten Saisonsieg einfahren. 14.700 Fans sind live in der DKB-Arena dabei, als der Hansa-Kogge endlich der erste Dreier in der Zweiten Liga gelingt.

Mohammed Lartey (Hansa Rostock) bereitete in der Partie gegen die Münchener Löwen beide Treffer aus Standardsituationen vor
Mohammed Lartey (Hansa Rostock) bereitete in der Partie gegen die Münchener Löwen beide Treffer aus Standardsituationen vor

Wie erwartet setzt Hansa-Trainer Peter Vollmann heute auf das offensive 4-3-3-System . Neben Kevin Pannewitz kommen Tobias Jänicke und Mohammed Lartey außen zum Einsatz. In der Abwehr ersetzt Robert Müller den verletzten Peter Schyrba auf der rechten Seite, Matthias Holst kümmert sich neben Michael Wiemann um die Innenverteidigung. Im Mittelfeld steht erstmals Michael Blum in der Startelf, neben ihm vertraut Vollman auf Kevin Pannewitz und Dominic Peitz.

Nach einer ruhigen Anfangsphase haben die Gastgeber in der 10. Minute die erste Chance, als Schied einen Eckball von Lartey mit dem Kopf verlängert. Der Ball geht jedoch viel zu hoch und landet nur auf dem Tornetz.

In der 17. Minute ist es erneut Schied, der es nach einer Ecke von Lartey – diesmal von rechts – per Kopf versucht. Sechziger-Keeper Gabor Kiraly ist jedoch zur Stelle und kann den Ball über die Latte lenken.

Michael Blum (Hansa Rostock) im Zweikampf mit Collin Benjamin (1860 München)
Michael Blum (Hansa Rostock) im Zweikampf mit Collin Benjamin (1860 München)

Drei Minuten später wird es vor dem Tor der Rostocker gefährlich. Nach einem Fehler von Holst kommt Daniel Halfar an den Ball, passt im Fallen auf seinen Kapitän Benjamin Lauth, der aus halblinker Position alleine auf Torwart Kevin Müller zuläuft. Müller kann jedoch parieren und auch die beiden Nachschüsse von Djordje Rakic und Kevin Volland werden durch Peitz und Müller abgewehrt.

In der 26. Minute melden sich die Gastgeber wieder zu Wort. Schied passt von der rechten Strafraumgrenze in den Torraum, wo Kiraly die Grätsche von Lartey gerade noch klären kann. An Chancen mangelt es zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten nicht. Nach einem Zuspiel von Daniel Bierofka ist es in der 29. Minute erneut Lauth, der enteilt und nur noch Kevin Müller vor sich hat. Sein Flachschuss aus knapp 15 Metern geht jedoch wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

Nach einer schönen Rechtsflanke von Lartey kommt Pannewitz in der 32. Minute frei zum Kopfball, verfehlt das Tor der Münchener jedoch knapp. Eine Minute später ist es erneut Pannewitz, der es nach einem schönen Solo aus etwa 25 Metern allein versucht. Seinen Flatterschuss kann Torwart Kiraly nur mit Mühe abwehren.

Hansa Rostock - 1860 München: Dominic Peitz verwandelt eine Lartey-Ecke zur 1:0 Führung
Hansa Rostock - 1860 München: Dominic Peitz verwandelt eine Lartey-Ecke zur 1:0 Führung

In der 39. Minute scheitern die Hausherren erneut nur knapp. Lartey setzt sich im Strafraum der Gäste durch, nur Collin Benjamin kann den Schuss aus gut zehn Metern noch knapp am linken Pfosten vorbeilenken.

Nach der daraus resultierenden Lartey-Ecke können die Hansa-Fans jedoch jubeln. Peitz steigt auf und versenkt das Leder mit dem Kopf zur 1:0-Führung für Hansa. Grober Fehler vom Sechziger-Keeper: Kiraly kommt heraus, verschätzt sich jedoch und trifft statt des Balls den Torschützen Peitz, der daraufhin ausgewechselt werden muss. Mit dem Stand von 1:0 verabschieden sich die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehören den Rostockern. In der 53. Minute geht ein Kopfball von Pannewitz direkt in die Arme von Kiraly. Drei Minuten später streift ein Schuss des eingewechselten Tom Weilandt knapp über die Latte und in der 65. Minute trifft Pannewitz das Leder nach einer Ecke nicht richtig und spielt den Ball in die Arme des Münchener Torhüters.

Kurz darauf hat Rakic die Chance zum Kopfball-Ausgleich für die Gäste. Nach einer schönen Flanke von Daniel Halfar kommt er am Elfmeterpunkt zum Zuge, das Leder landet jedoch in den Armen von Kevin Müller (69. Minute).

Hansa Rostock vs. TSV 1860 München - Matthias Holst verlängert einen Lartey-Freistoß per Kopf zum 2:0
Hansa Rostock vs. TSV 1860 München - Matthias Holst verlängert einen Lartey-Freistoß per Kopf zum 2:0

Vier Minuten später können erneut die Hansa-Fans jubeln. Aus halblinker Position bringt Lartey einen Freistoß in den Strafraum, wo Holst aufsteigt und den Ball mit dem Hinterkopf ins Tor der Gäste verlängert – die Löwen-Abwehr machte bei dieser Standardsituation keine gute Figur.

In der 86. Minute hat Hansa dann sogar noch die Chance, seine Führung auf 3:0 auszubauen. Nach einem schönen Zuspiel von Ziegenbein kann Kiraly den Schuss von Tom Weilandt jedoch parieren. Es bleibt beim Stand von 2:0 – ein durchaus verdienter Sieg für die Rostocker.

Mit den gewonnenen drei Punkten kann sich Hansa Rostock auf den 14. Tabellenplatz vorschieben. Vorläufig zumindest, denn die Verfolger Karlsruhe, Ingolstadt und Duisburg bestreiten ihre Spiele erst morgen. Doch der Knoten dürfte mit dem so wichtigen ersten Sieg endlich geplatzt sein.

Nach dem ersten Saisonsieg sollte der Knoten bei Hansa Rostock endlich geplatzt sein
Nach dem ersten Saisonsieg sollte der Knoten bei Hansa Rostock endlich geplatzt sein

Am kommenden Freitag ist Hansa dann bei Fortuna Düsseldorf zu Gast. Aufgrund der DFB-Strafe müssen die Rostocker bei der Fortuna allerdings – wie schon bei der Partie gegen Erzgebirge Aue – ohne die Unterstützung ihrer Fans auskommen.

Tore:
1:0 Dominic Peitz (40. Minute)
2:0 Matthias Holst (73. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Kevin Müller (Torwart)
Robert Müller, Michael Wiemann, Matthias Holst, Sebastian Pelzer (Kapitän; Tom Weilandt, ab 54. Minute)
Kevin Pannewitz, Dominic Peitz (Timo Perthel, ab 44. Minute), Michael Blum
Mohammed Lartey, Marcel Schied, Tobias Jänicke (Björn Ziegenbein, ab 83. Minute)

Fotos: Joachim Kloock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (859)Fußball (805)Peter Vollmann (39)Sport (1077)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.