Kutterpullen 2014 am Warnemünder Passagierkai

Am 11. Oktober 2014 findet am Passagierkai in Rostock-Warnemünde das jährliche Kutterrennen der Seefahrtschule Warnemünde statt

Kutterpullen in Warnemünde am 11. Oktober 2014
Kutterpullen in Warnemünde am 11. Oktober 2014

„Ahoi und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“, wünschen sich am 11. Oktober 2014 die Studenten des Bereichs Seefahrt der Hochschule Wismar. Am Neuen Strom (AIDA-Passagierkai) treffen sich die jungen Kutterfahrer, um sich in einem ganz besonderen Wettbewerb zu messen. Teilnehmer des beliebten Warnemünder Kutterrennens sind nicht nur Studenten der Hochschule Wismar, sondern auch Teams aus Anklam, Strahlsund und Schweden. Das
bunte Treiben startet um 9 Uhr und endet in einer fröhlichen Abschlussparty im „Sumpf“.

Inzwischen ist das Warnemünder Kutterrennen zu einer guten Tradition geworden. Seit vielen Jahren organisieren Studenten des Bereichs Seefahrt das Spektakel am Wasser und lassen Kutterfans an einem Wochenende im Oktober gegeneinander antreten. Nicht allein der sportliche Ehrgeiz steht dabei im Vordergrund, sondern vor allem der Spaß. Die „Sumpfies“ treffen auf „Die Breitlingpuller“, während das „Schlauchboot“ und „Die Rostocker Oldies“ an den Start gehen. Bisher sind 15 Teams mit viel versprechenden Namen angemeldet, die eine rund 300 Meter lange Strecke zu meistern haben. Auch Professoren und Mitarbeiter des Seefahrtbereichs werden teilnehmen, um den Studenten ihr spezielles seemännisches Können zu beweisen. Die Teilnehmer werden sich am Vorabend der Veranstaltung auf einer Eröffnungsfeier im Studentenclub „Sumpf“ treffen, um Startnummern auszulosen und gemeinsam zu grillen. Der folgende Tag ist dem Kutterrennsport gewidmet.

Das Rennsystem haben die Organisatoren dem Admirals Cup entliehen, also einem Semi-k.o.-System mit Hoffnungsläufen, das selbst für am Kai stehende Landratten ständig Spannung verspricht. Auch optische Highlights bieten die Rennen: Kutterfahrer in Kostümen oder mit entblößten Oberkörpern waren in den vergangenen Jahren keine Seltenheit. Alle Teilnehmer sind hoch motiviert. Sie trainieren seit Wochen unterschiedlich intensiv und versprechen spritzige Unterhaltung, die gegen 18 Uhr enden wird. Die Siegerehrung wird traditionell nicht am Wasser, aber doch in feuchter Umgebung, im Studentenclub „Sumpf“, gegen 22 Uhr stattfinden.

Quelle: Fachschaftsrat Seefahrt, Hochschule Wismar

Schlagwörter: Kutterpullen (6)Kutterrennen (5)Pier 7 (28)Rudern (7)Sport (1050)Studenten (143)Warnemünde (1002)ZK 10 Kutter (8)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.