OB-Wahl 2022: zunächst 13 Wahlvorschläge zugelassen

13 Kandidaten wurden heute zur Oberbürgermeisterwahl am 13. November 2022 in Rostock zugelassen. Über sieben weitere Wahlvorschläge wird in 14 Tagen beraten.

8. September 2022
OB-Wahl 2022: zunächst 13 Wahlvorschläge zugelassen (Foto: Archiv)
OB-Wahl 2022: zunächst 13 Wahlvorschläge zugelassen (Foto: Archiv)

Im Rathaus tagte heute der Gemeindewahlausschuss der Hanse- und Universitätsstadt Rostock in öffentlicher Sitzung, um über die Zulassung der eingegangenen Wahlvorschläge zur Wahl der Oberbürgermeisterin/ des Oberbürgermeisters zu entscheiden.

Zugelassen wurden die OB-Kandidatinnen und OB-Kandidaten der Wahlvorschlagsträger:

1. Die Linke – Name, Vorname: Kröger, Eva-Maria

2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands – Name, Vorname: Botezatu, Carmen-Alina

3. Bündnis 90/Die Grünen – Name, Vorname: Müller, Claudia

7. Einzelbewerber Burmeister – Name, Vorname: Burmeister, Niels

9. Einzelbewerber Ebert – Name, Vorname: Ebert, Michael

10. Einzelbewerber Kaufmann – Name, Vorname: Kaufmann, Jens

11. Einzelbewerber Kibellus – Name, Vorname: Kibellus, Jörg

14. Einzelbewerber Langnickel – Name, Vorname: Langnickel, Karol

15. Einzelbewerber Luckstein – Name, Vorname: Luckstein, Holger

17. Einzelbewerber Oppermann – Name, Vorname: Oppermann, Kai

19. Einzelbewerber Uhde – Name, Vorname: Dr. Uhde, Robert

20. Einzelbewerber Ulrich – Name, Vorname: Ulrich, Roland

21. Einzelbewerber Zimathis – Name, Vorname: Zimathis, Niklas

Da noch nicht alle erforderlichen Unterlagen vorliegen, wurde noch nicht abgestimmt über die Zulassung der Wahlvorschlagsträger:

4. Alternative für Deutschland – Name, Vorname: Meister, Michael

5. Deutsche Biertrinkerinnen Union – Name, Vorname: Thoß, Rebecca

6. Einzelbewerber Bräuer – Name, Vorname: Bräuer, Matthias

8. Einzelbewerberin Drenkhahn – Name, Vorname: Drenkhahn, Iris

12. Einzelbewerberin Kreis – Name, Vorname: Kreis, Alina

13. Einzelbewerber Kurtz – Name, Vorname: Kurtz, Andreas

Vor einer Abstimmung über die Zulassung des Wahlvorschlages

18. Einzelbewerber Treichel – Name, Vorname: Treichel, Stefan

wird eine Prüfung durch die Rechtsaufsichtsbehörde zur Frage der persönlichen Eignung veranlasst.

Auf eigenen Wunsch zurückgezogen wurde folgender Wahlvorschlag:

16. Einzelbewerberin Lues – Name, Vorname: Lues, Anja

Die Beratungen zu sieben Wahlvorschlägen werden Gegenstand einer weiteren Sitzung des Gemeindewahlausschusses am Donnerstag, 22. September 2022, um 10 Uhr sein.

Der Gemeindewahlausschuss beschließt über die Zulassung oder Zurückweisung der eingereichten Wahlvorschläge nach dem Landes- und Kommunalwahlgesetz und der Landes- und Kommunalwahlordnung. Unter Beachtung einer eingeräumten Beschwerdefrist erfolgt die Veröffentlichung der zugelassenen Wahlvorschläge im Amts- und Mitteilungsblatt der Hanse- und Universitätsstadt Städtischer Anzeiger am 15. Oktober 2022.

Am 13. November 2022 haben dann die Bürgerinnen und Bürger die Wahl.

Erhält keine sich zur Wahl stellende Person mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen, dann kommt es am 27. November 2022 zur Stichwahl zwischen den beiden Personen mit der höchsten Stimmenzahl.

Quelle: Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Pressestelle

Schlagwörter: OB-Wahl (20)Politik (135)Wahlen (26)