Ostseemesse 2017 in der Hansemesse Rostock

Mit dem Themen-Spezial „Bewusst besser leben“ präsentiert die 27. Ostseemesse in Rostock vom 22. bis 26. Februar 2017 Altbewährtes und neue Trends

Ostseemesse 2017 vom 22. bis 26. Februar in der Hansemesse Rostock (Foto: Archiv)
Ostseemesse 2017 vom 22. bis 26. Februar in der Hansemesse Rostock (Foto: Archiv)

Trends kommen und gehen. Einige sind kurzweilig. Andere bleiben länger. Vom 22. bis 26. Februar 2017 können Besucher der Ostseemesse 2017 neue Trends aufspüren und Bekanntes wieder entdecken. Die Hansemesse Rostock wird einmal mehr zum Mekka der bunten und faszinierenden Warenwelt – zum Trendbarometer von regionalen Neu- und exotischen Besonderheiten.

Im Trend liegt eine bewusste und achtsame Lebenseinstellung. Fit und gesund sein und das Leben in jedem Alter in vollen Zügen genießen – dieses Ziel verfolgen immer mehr Menschen. Ernährung, Bewegung, Entspannung und eine aktive Freizeitgestaltung sind hierbei tragende Pfeiler. Auf der Ostseemesse 2016 initiiert, wird das Themen-Spezial „Bewusst besser leben“ auf der diesjährigen Messe fortgeführt bzw. ausgebaut. Neben Angeboten von regionalen, saisonalen und fair gehandelten Produkten bieten Unternehmen umweltfreundliche und effiziente Lösungen für Haus und Garten, Sport- und Fitnessgeräte, Wellness- und Freizeitmöglichkeiten sowie nachhaltige Mode und Kosmetik an.

Auch Gärtnern liegt im Trend. Für viele Menschen gibt es nichts Schöneres als im Garten zu arbeiten, etwas zu verändern und das Getane im Nachhinein zu genießen. Sowohl das Blumenschau- als auch das Ostseemesse-Team teilen die Leidenschaft fürs Gärtnern. Herausgekommen sind vier Gartenkonzepten, die unter dem Motto „Du und dein Garten“ alle Natur-Liebhaber begeistern und inspirieren werden: ein Garten als Statement – trendig & repräsentativ, ein junger Garten im Stil des Urban Gardening – unkonventionell & nachhaltig, die Familienoase – praktisch & robust oder Omas Garten, immer wieder schön – traditionell & altbewährt. Gärten sind so vielfältig wie ihre Gestalter. Das zeigt die Blumenschau 2017.

Digitalisierung und Vernetzung der Konsumwelt sind keine Zukunftsszenarien, sondern Realität. Dem gegenüber steht jedoch der Trend der sogenannten Live-Kommunikation. Der direkte Dialog zwischen Verkäufer und Kunde wird immer wichtiger, auch weil viele Konsumenten vor lauter Werbeimpulsen nicht mehr wissen, wofür sie sich entscheiden sollen. Viele Unternehmen erkennen diesen Trend und suchen verstärkt den Kontakt zum Kunden auf Messen und Events. Zur Ostseemesse 2017 werden 10.600m² Ausstellungsfläche erneut komplett belegt sein. Über 220 regionale, nationale und internationale Aussteller bieten ihre Waren und Dienstleistungen an und freuen sich auf den persönlichen Kontakt sowie auf das direkte Feedback ihrer Kunden.

Jeden Tag ein neues Highlight. Das Rahmenprogramm der Messe lockt mit Musik und Tanz, mit Modenschauen und Mitmachaktionen. Vorführungen zum Thema „Du und dein Garten“, Schaubinden von Blumensträußen und Produktpräsentationen einiger Aussteller ergänzen das Programmangebot. Erstmalig führen Moderatoren von NDR 1 Radio MV durch das Bühnenprogramm.

Besucher können den traditionellen „Tag der offenen Tür“ (kostenfreier Eintritt für alle) am 22. Februar nutzen, um sich von der großartigen Vielfalt inspirieren zu lassen. Die Ostseemesse öffnet an allen fünf Tagen ihre Türen von 10-18 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,-€ pro Erwachsenen. Weitere Informationen über die Ostseemesse 2017 unter www.ostseemesse-rostock.de.

Quelle: Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft

Schlagwörter: HanseMesse (38)Messe (34)Ostseemesse (12)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.