Pedelec-Verleihstation - Testbetrieb erfolgreich beendet

Der Testbetrieb der ersten Pedelec-Verleihstation der RSAG ist beendet – zusammen mit drei weiteren Stationen soll der offizielle Start im April 2014 erfolgen

13. Dezember 2013

Erste Pedelec-Verleihstation in Rostock-Reutershagen Mittlerweile ist der Testbetrieb der ersten Pedelec-Verleihstation der Rostocker Straßenbahn AG beendet und ausgewertet: Mitarbeiter der RSAG, der Stadtverwaltung und der Stadtwerke testeten an der Verleihstation in Reutershagen von Mitte September bis Mitte November 2013 das Zusammenspiel von Pedelecs, Ladestation und Verleih-Software. Dank der zahlreichen Hinweise der Testfahrer konnten der Verleihprozess optimiert und technische Fehler behoben werden. Beispielsweise wurden in alle Pedelec-Abstellboxen neue Führungsschienen eingebaut. Die Entnahme der Pedelecs ist nun ohne großen Kraftaufwand möglich. Bei der Verleihsoftware sollen bis zum offiziellen Start des Verleihsystems verschiedene Online-Bezahloptionen und die automatische Rechnungsstellung funktionsfähig sein.

Elros – Elektromobilität in Rostock: Offizieller Start im April 2014

Bis zum April 2014 sollen drei weitere Verleihstationen aufgebaut sein. Eine wird in Lütten Klein, neben dem Kundenzentrum der RSAG, stehen. Zwei weitere entstehen im westlichen Umland Rostocks. Bis zu 30 Pedelecs sollen als Anschlussmobile in den öffentlichen Nahverkehr eingebunden werden. Vor allem für Berufspendler aus dem Umland soll damit die Anbindung an das städtische Bus- und Straßenbahnnetz verbessert werden. Die „elros“-Pedelecs sind künftig zu jeder Tag- und Nachtzeit ausleihbar, Entnahme und Rückgabe sind an allen vier Stationen möglich. Somit sind die Räder auch für Alltags- und Freizeit-Radfahrende interessant.

Zum offiziellen Start des Verleihsystems im April 2014 ist eine große Pedelec-Straßenshow geplant. Interessierte bekommen dort einen Einblick in die Verleihtechnik und können das Radfahren mit unterstützendem Elektromotor in aller Ruhe ausprobieren.

Ab Frühjahr 2014 können sich interessierte Nutzer im Internet oder mit dem Smartphone ein RSAG-Pedelec reservieren. Ist der Nutzer für das System registriert, erhält er mit einer Chipkarte einfachen Zugang zu den vier Verleih-Stationen.

Die Stationen in Rostock und Umland sind Teil des von der EU geförderten Projekts -„ELMOS – Elektromobilität als integraler Bestandteil städtischer Verkehrskonzepte in kleinen und mittleren Städten im südlichen Ostseeraum“.

Weitere Informationen unter www.rsag-online.de, www.elros-leihen.de und www.elmos-project.eu.

Quelle: Rostocker Straßenbahn AG

Schlagwörter: Elektromobil (12)Rad fahren (46)RSAG (120)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar