Vorlesungsreihe zum Thema Meer startet in Rostock

Ringvorlesung „Meer oder weniger – Schutz und nachhaltige Nutzung einer globalen Ressource“ der Uni Rostock und Heinrich-Böll-Stiftung

Leuchtturm auf der Ostmole in Warnemünde
Leuchtturm auf der Ostmole in Warnemünde

Mit dem Vortrag „Ozeane der Zukunft“ mit Prof. Dr. Martin Visbeck startet am Donnerstag, den 13. Oktober 2011 um 17.15 Uhr die Ringvorlesung „Meer oder weniger – Schutz und nachhaltige Nutzung einer globalen Ressource“. Studierende und alle Interessierte sind herzlich in die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Rostock, Hörsaal 323, Ulmenstraße 69 eingeladen.

Initiatoren dieser ambitionierten Vorlesungsreihe, die im Wintersemester 2011/12 dass Meer in den Fokus nimmt, sind der Wissenschaftsverbund Um-Welt der Universität Rostock, die Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern und das Department Maritime Systeme der Interdisziplinären Fakultät. Die bis Ende Januar 2012 jeden Donnerstag stattfindende Ringvorlesung wird über aktuelle Themen aus den Bereichen Meeresschutz und -nutzung informieren. Wissenschaftler und Akteure aus der Praxis beleuchten das Thema Meer aus verschiedenen Perspektiven und berichten über ihre Forschungsarbeiten und Aktivitäten.

Die Weltmeere bedecken zwei Drittel unseres „blauen Planeten“, sie sind die Grundlage allen Lebens. Und doch wissen wir mehr über die Oberfläche des Mondes, als über die Tiefen der Meere. Dass das Meer für uns in vielerlei Hinsicht von zentraler Bedeutung ist – für die weltweite Ernährung, das Klima, als Sauerstoffproduzent, für die Energieversorgung, als Arbeitgeber, als Transportweg, als bedrohter Lebensraum unzähliger Arten, als Fluchtweg etc. – wird Prof. Dr. Visbeck vom Leibniz-Institut für Meereswissenschaften an der Universität Kiel in seinem Vortrag und zur Premiere der Reihe verdeutlichen.

Der Eintritt ist frei.

Schlagwörter: Heinrich-Böll-Stiftung (6)Meer (5)Ringvorlesung (2)Universität Rostock (343)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.