Suchaktion am Strand von Warnemünde beendet - Gesuchter hat sich gemeldet

Nachdem am Strand von Warnemünde Handtuch, Sporthose und Autoschlüssel eines möglicherweise vermissten Badegastes gefunden wurden, sucht die Polizei dringend Hinweise zum Eigentümer

21. Juli 2018
Die Polizei sucht Hinweise zum Eigentümer dieser am Strand aufgefundenen Sachen
Die Polizei sucht Hinweise zum Eigentümer dieser am Strand aufgefundenen Sachen

Die Suche nach der vermeintlich verschwundenen Person in Warnemünde kann beendet werden. Gegen Mittag meldete sich ein 46-jähriger Mann aus Neustadt-Glewe bei der Polizei. Dieser gab an, dass er heute durch die Medien auf die Suche aufmerksam wurde.

Auf dem veröffentlichten Foto konnte er zweifelsfrei seine Sachen identifizieren. Nach seinen Angaben hat er gestern seinen Platz am Strand für einige Zeit verlassen, um etwas zu essen. Als er zurückkehrte, suchte er vergeblich nach seinen persönlichen Dingen.

Die am Strand, zu Wasser und in der Luft stattfindenden Suchmaßnahmen nahm er nicht wahr. Er ließ sich aus Neustadt Glewe einen Zweitschlüssel für sein Auto bringen und fuhr anschließend nach Hause.

Die Polizei bedankt sich bei allen an der Suche beteiligten Kräften, den Medien und der Bevölkerung für die Unterstützung.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Badeunfall (12)Polizei (3391)Strand (150)Vermisst (191)Warnemünde (879)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.