Suchmaßnahmen nach vermisstem Mädchen am Petridamm

Mit Rettungshunden und Polizeihubschrauber wird im Bereich des Petridamms nach der vermissten Rebecca aus Rostock gesucht

14. Oktober 2012
Suchmaßnahmen nach vermisstem Mädchen
Suchmaßnahmen nach vermisstem Mädchen

Aktualisierung, 15.10.2012 18:00Uhr

Auch am Montag, dem 15.10.2012, wurden die Suchmaßnahmen nach der 17-jährigen Rebecca H. fortgesetzt.

Seit den frühen Morgenstunden sind speziell ausgebildete Suchhunde, eine Hundertschaft der Landesbereitschaftspolizei und ein Polizeihubschrauber im Einsatz, welche die möglichen Wege, die die Vermisste genommen haben könnte, nach Hinweisen absuchen. Ebenso suchten Taucher den  Bereich des Stadthafens und der Petribrücke ab.

Die Polizei hofft auf die Mithilfe der Bevölkerung!

Es besteht die Möglichkeit, dass Rebecca an der Bushaltestelle in Höhe Speicher auf die Fledermauslinie Nr. 2 gewartet hat und dort um 02:35 Uhr in den Bus in Richtung Hafenallee gestiegen ist. Es werden dringend Zeugen gesucht, die zu dieser Zeit die Fledermauslinie 2 genutzt haben.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst der Polizei Rostock, Blücherstr. 1-3, 18055 Rostock unter Tel. 0381 / 652-6224, jede andere Dienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Aktualisierung, 14.10.2012 20:30 Uhr:

Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen der Polizei nach der 17-jährigen Rebecca H. aus Rostock, konnte die Vermisste bisher nicht aufgefunden werden.

Rebecca wurde letztmalig am 13.10.2012 gegen 02:00 Uhr gesehen, als sie die „Baccio Lounge“ in Rostock verließ. Im Rahmen der bisherigen Ermittlungen konnte nicht eindeutig geklärt werden, auf welchem Weg sich die junge Frau vom Stadthafen in Richtung Dierkow gemacht hat.

Es besteht die Möglichkeit, dass Rebecca an der Bushaltestelle in Höhe Speicher auf die Fledermauslinie Nr. 2 gewartet hat und dort um 02:35 Uhr in den Bus in Richtung Dierkow gestiegen ist. Möglicherweise ist die 17-Jährige aber auch zu Fuß über die Holzhalbinsel und die Fußgängerbrücke „Am Petridamm“ in Richtung Dierkow gegangen.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die der Vermissten entweder im Bus oder auf dem Fußweg begegnet sind.

Seit Samstag, den 13.10.2012 / 02:30 Uhr wird die 17-jährige

REBECCA H. aus Rostock Toitenwinkel

vermisst.

Rebecca verließ in den frühen Morgenstunden des 13.10.2012 die Bacio Lounge im Stadthafen Rostock und ist bisher nicht in der elterlichen Wohnung erschienen.

Personenbeschreibung:

  • 174 cm groß
  • scheinbares Alter 17 Jahre
  • kräftige Gestalt ca. 65 kg
  • blaue Augen
  • blondes kurzes Haar, auf der rechten Seite ausrasiert und schwarz gefärbt
  • sog. Tunnel (Ohrringe) in den Ohren

Bekleidung:

  • kurze Jeanshose
  • schwarze Strumpfhose
  • schwarzes Top
  • weites schwarzes T-Shirt mit Leonmuster
  • vermutlich Stiefel

Wer hat Rebecca H. seit dem Verschwinden gesehen bzw. kann Angaben zu ihrem Aufenthalt machen?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Blücherstraße 1-3, 18055 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 652-6224 sowie jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Durch das Polizeirevier Dierkow wurden Suchmaßnahmen im Bereich Petridamm eingeleitet. Dabei kommen neben Einsatzkräften der Polizeiinspektion Rostock auch Taucher, die Rettungshundestaffel Mecklenburg-Strelitz sowie ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Schlagwörter: Polizei (3825)vermisst (240)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.