Widernatürliche Liaison? - STORIES4LOVE

Uraufführung des Tanztheaters von Bronislav Roznos

Stories4love vom Tanztheater Bronislav Roznos am Volkstheater Rostock
Stories4love vom Tanztheater Bronislav Roznos am Volkstheater Rostock

Michelangelo hat zahlreiche Liebesgedichte verfasst und alle scheinen sie an eine Person gerichtet zu sein. Ein Sonett An Tommaso Cavalieri gab Anlass zu Spekulationen über eine Liebesbeziehung des Malers zu seinem über 30 Jahre jüngeren Schüler. In Kulturen existierten und existieren oft sehr klare Vorstellungen, welche Arten von Beziehungen akzeptiert werden und welche nicht.

Für die Inszenierung „Widernatürliche Liaison? – Storie4love“ ließ sich Bronislav Roznos inspirieren von Michelangelos Leben und Schaffen, Vladimir Nabokovs Roman Lolita, Thomas Manns Erzählung Der Tod in Venedig und von den siamesischen Zwillingen Daisy und Violet Hilton, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Menschen in Erstaunen versetzten.

Inszenierung/Choreografie: Bronislav Roznos / Bühne/Kostüme: Robert Schrag

Es tanzen: Natalie Brockmann, Hung-Wen Chen, Teresa Lucia Forstreuter, Linda Kuhn, Larissa Potapov, Lester René Gonzáles Álvarez, Josef Dvorák, Krzysztof Gradzki, Enkhzorig Narmandakh, Daniele Varallo

Premiere: Sa 16. März 2013, 19:30 Uhr, Großes Haus

Weitere Vorstellungen:

  • Sa 25.05. 2013, 19:30 Uhr, Großes Haus

Quelle: Volkstheater Rostock, Foto: Dorit Gätjen

Schlagwörter: Bronislav Roznos (23)Tanztheater (25)Volkstheater (247)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.