Zwei Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Linienbussen der RSAG

Zwei kleinere Unfälle mit Beteiligung von Linienbussen der RSAG ereigneten sich am Freitagabend in Rostock-Schmarl

4. Mai 2013
Zwei Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Linienbussen der RSAG in Rostock-Schmarl
Zwei Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Linienbussen der RSAG in Rostock-Schmarl

Zunächst befuhr gegen 18:16 Uhr ein Linienbus die R.-Amundsen-Straße, als plötzlich ein PKW von einem Fuß- und Radweg kommend seinen Weg kreuzte. Nur durch eine sofortige Gefahrenbremsung konnte die Busfahrerin einen Zusammenstoß vermeiden.

Dadurch wurde eine 48-jährige Mitfahrerin im Bus herumgeschleudert und erlitt Prellungen. Sie wurde zur Untersuchung in eine Klinik verbracht.

Der PKW-Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen.

Gegen 18:58 Uhr befuhr ein weiterer Linienbus den Kolumbusring. Dabei streifte er einen am Fahrbahnrand geparkten PKW und riss dabei dessen Außenspiegel ab.

An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Bus (38)Polizei (3454)RSAG (138)Schmarl (117)Unfall (569)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.