Werbung und Kunstförderung der Deutschen Seereederei

Sonderausstellung „Kunst und Kommerz – Werbung und Kunstförderung der Deutschen Seereederei“ wird am 30. Juni 2012 auf dem Traditionsschiff im IGA Park Rostock eröffnet

Sonderausstellung „Kunst und Kommerz – Werbung und Kunstförderung der Deutschen Seereederei“ auf dem Traditionsschiff im IGA Park Rostock
Sonderausstellung „Kunst und Kommerz – Werbung und Kunstförderung der Deutschen Seereederei“ auf dem Traditionsschiff im IGA Park Rostock

Am 1. Juli jährt sich zum 60. Mal die Gründung der Deutschen Seereederei Rostock (DSR). Gemeinsam mit der kw-Agentur für Kommunikation und Werbung hat das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock eine Sonderausstellung mit dem Titel „Kunst und Kommerz – Werbung und Kunstförderung der Deutschen Seereederei“ erarbeitet, die am 30. Juni um 11.00 Uhr eröffnet wird.

Zwei in enger Beziehung zueinander stehende Bereiche umfasst die Ausstellung. Im Vordergrund steht die Arbeit der Werbeabteilung der DSR. Für den jeweiligen Markt wurden hochwertige Werbegeschenke, Printmedien wie Kalender und Broschüren entwickelt, aufwendig gestaltete Anzeigen für Fachzeitschriften gestaltet, Segellisten u.a. Informationen herausgegeben. Einen großen Raum nahm die Entwicklung und Produktion der Präsentationsgeschenke ein. Zahlreiche Beispiele werden in der Ausstellung gezeigt. Viele davon wurden von Leihgebern aus allen Teilen des Landes zur Verfügung gestellt.

Ein Tätigkeitsfeld der Werbeabteilung war die Vorbereitung und Begleitung von Messen, Ausstellungen und Kundenveranstaltungen im Ausland. Der Nachbau eines Messestandes lädt an zentraler Stelle in der Ausstellung ein, sich über die internationalen Werbeaktivitäten der Reederei zu informieren.

Kunst als Mittel des Marketings spielte bei der Deutschen Seereederei Rostock eine wichtige Rolle. Zum einen wurden Künstler mit der Gestaltung von Werbemitteln wie z. B. Kalendern oder Neujahrsgrußkarten beauftragt, andererseits wurden Aufträge für Kunstwerke vergeben, darunter Porträts verdienter Mitarbeiter sowie Landschafts- und Städtebilder. Bemerkenswert sind die in Anlehnung an die traditionellen „Kapitänsbilder“ entstandenen Schiffsporträts von Frachtschiffen der DSR. Aus anfänglichen sporadischen Aufträgen an Künstler entwickelte sich eine zielgerichtete Sammlungstätigkeit. Eine Auswahl von Kunstwerken, Leihgaben der Kunstsammlung der Deutschen Seereederei – Stiftung der Deutschen Seereederei und der Reederei F. Laeisz, kann in der Ausstellung bewundert werden. Die Ausstellung wird auf dem Traditionsschiff bis 28. Oktober gezeigt.

Die Ausstellungseröffnung ist Teil einer ganztägigen Festveranstaltung „60 Jahre DSR“, die ab 10.00 Uhr in einem Festzelt in der Nähe des Traditionsschiffes stattfindet. Der Weg dorthin wird von Informationsständen maritimer Vereine und Firmen gesäumt, an denen u.a. auch maritime Literatur erworben werden kann. Auf dem Traditionsschiff kann man ab 13.00 Uhr als musikalischen Leckerbissen das "SAOCO-Trio" (Kuba) erleben. Ab 14.00 Uhr wird Film „20.000 Meilen mit dem Frachtschiff über dem Meer“ von und mit Norbert Panke aus Berlin gezeigt. Außerdem bietet der Förderkreis des Museums die Möglichkeit, auf einem reichhaltigen Bücherbasar mit antiquarischer Literatur aller Genres nach Herzenslust zu stöbern.

Quelle: IGA Rostock 2003 GmbH

Schlagwörter: Ausstellung (236)DSR (7)IGA-Park (94)Schifffahrt (64)Traditionsschiff (32)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.