David Markert ist erster Neuzugang bei den Rostock Seawolves

Die Basketballer des EBC Rostock Seawolves vermelden mit dem 19-jährigen David Markert ihren ersten Neuzugang für die Saison 2013/2014

2. August 2013
Frank Berg (OSPA Vorstandsvorsitzender), André Jürgens (EBC 1. Vorsitzender), David Markert (Seawolves Spieler), Thomas Metzke (OSPA Vorstandsmitglied), Dirk Buchholz (EBC 2. Vorsitzender)
Frank Berg (OSPA Vorstandsvorsitzender), André Jürgens (EBC 1. Vorsitzender), David Markert (Seawolves Spieler), Thomas Metzke (OSPA Vorstandsmitglied), Dirk Buchholz (EBC 2. Vorsitzender)

Die EBC Rostock Seawolves vermelden ihren ersten Neuzugang für die Saison 2013/2014. Erstmals konnten die Verantwortlichen des EBC Rostock den neuen Spieler beim 4. Ospa – All Star Day (08. Juli) begutachten, wo er eine super Leistung in den Reihen der Eisbären Bremerhaven ablieferte. Beim EBC Rostock erhält David Markert eine Vereinbarung über 3 Jahre und ist damit der erste Spieler in der Vereinsgeschichte, der eine mehrjährige Vereinbarung erhält. Die Entscheidung seitens des EBC fiel nach dem Try Out – Wochenende (21./22.Juni), wo David sich sehr stark präsentierte und jetzt auf lange Sicht so an den Verein gebunden wird.

Bereits in der darauffolgenden Woche des Ospa – All Star Day vereinbarte der Verein mit dem Vater von David Markert einen Termin, um einen möglichen Wechsel nach Rostock zu besprechen. Schnell wurde klar, dass David und seine Familie nicht nur einen guten Basketballstandort suchten, sondern auch eine qualifizierte Ausbildung. Bereits am 13. Juni wurden die Bewerbungsunterlagen für eine Duale Ausbildung beim Seawolves-Partner OstseeSparkasse Rostock eingereicht. Nach Abschluss des Bewerbungszeitraumes und dem persönlichen Vorstellungsgespräch (21. Juli) kam seitens der Ospa die positive Rückmeldung auf die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz im Dualen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Arts BWL/Bank.

„Wir und der EBC Rostock freuen uns, dass sich David Markert für Rostock entschieden hat. Studium und Sport miteinander zu verbinden wird nicht leicht, aber wir sind fest davon überzeugt, dass Herr Markert diese Aufgabe bewältigen kann. Dem EBC Rostock wünschen wir in der kommenden Saison viel Erfolg. Als starker Partner des Vereins werden wir den Seawolves auch in Zukunft gerne helfen. Wir alle drücken kräftig die Daumen“, so Frank Berg, Ospa-Vorstandsvorsitzender.

„Unser großer Dank gilt der OstseeSparkasse Rostock, die den Ausbildungsplatz ermöglicht haben. Mithilfe unseres langjährigen Partners konnten wir nicht nur David, sondern auch seine Eltern vom Basketballstandort Rostock überzeugen und somit einen Spieler für unser Konzept gewinnen, der mit seinen 19 Jahren schon über sehr viel Erfahrung verfügt. Auch der EBC Rostock wird alles dafür tun, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass David seine Ausbildung erfolgreich absolviert und sich auch sportlich bei den Seawolves zu einem wichtigen Faktor entwickeln kann“, freut sich auch der neue 2. Vorsitzende Dirk Buchholz über die Neuverpflichtung.

Der 19-jährige David Markert kommt ursprünglich aus Köln und hat mit seinen jungen Jahren schon in so einigen Teams gespielt. In der vergangenen Saison lief er im Dress der Eisbären Bremerhaven NBBL (Nachwuchs Basketball Bundesliga) auf, wo er eine tragende Rolle bei Trainer Hamed Attarbashi spielte. Zuvor kam Markert von der BG Göttingen, wo er ebenfalls NBBL spielte, aber auch mit der 1.Ligamannschaft mittrainierte und sogar einen Kurzeinsatz in der BEKO BBL verzeichnen konnte.

David Markert zu seinem Wechsel nach Rostock: „Ich bin glücklich mit dem EBC Rostock einen so engagierten Verein gefunden zu haben, der mir in Kooperation mit der Ospa sowohl eine sportliche als auch berufliche Perspektive aufgezeigt hat. Besonderen Dank verdient hierbei die Ospa, welche innerhalb kürzester Zeit half, mir eine berufliche Perspektive aufzuzeigen und diese mithilfe des Ausbildungsplatzes zu gewährleisten. Nach den Tryouts wurde mir ziemlich schnell bewusst, dass sowohl die EBC-Führung als auch der Coachingstaff sowie die Mannschaft für mich die optimale Voraussetzung stellen, um mich sowohl sportlich als auch menschlich weiterzuentwickeln. Besonders die amerikanische Philosophie von Coach Sebastian Wild ist mir aufgefallen und weckt positive Erfahrungen aus der Vergangenheit. Ich freue mich auf die nächsten drei Jahre hier in Rostock, hoffe wir können das Ergebnis von letztem Jahr toppen und bin optimistisch, dass wir beim Kampf um die Spitze mitreden können. Da ich erst vor Kurzem hergezogen bin, habe ich leider noch nicht allzu viel von Rostock sehen können. Dennoch habe ich bereits einen Trip mit einigen Mitspielern nach Warnemünde gemacht und bin gespannt, in den nächsten Wochen mehr von der Stadt kennenzulernen.“

„Mit David Markert konnten wir nicht nur einen hoch talentierten, sondern auch einen auf hohem Niveau schon sehr erfahrenen Spieler binden. Trotz seiner nur 19 Jahre hat David in den vergangenen Jahren sowohl in der JBBL als auch in der NBBL in sehr erfolgreichen Teams als Schlüsselspieler fungiert. Seine außerordentlich hohe Spielintelligenz gepaart mit seiner Vielseitigkeit wird es ihm ermöglichen, auf den verschiedensten Positionen eingesetzt zu werden. Schon nach den ersten Trainingseinheiten wird sehr deutlich, wie sehr David unser Team nicht nur kurz-, sondern auch mittelfristig verstärken wird. Wir freuen uns unheimlich einen Spieler mit Davids Qualitäten hier in Rostock begrüßen zu können“, so Coach Wild.

Steckbrief David Markert
Geboren: 06.04.1994
Größe: 1,94m
Basketball seit: 2000
Position: Point Guard
Trikotnummer: 9

Stationen: zuletzt Eisbären Bremerhaven (NBBL), BG Göttingen (BEKO BBL/NBBL), ASV Göttingen, BT Göttingen, Loyola Catholic High School, TUS Königsdorf, Bayer Leverkusen, BBV Köln-Nordwest, DJK Neubrück

Statistiken, Saison 2012/2013 – Bremerhaven NBBL – Durchschnittswerte:
Spielzeit: 25:04 min; Punkte: 6,3; Assists: 3,4; Rebounds: 3,2; Steals: 1,2; Blocks: 0,2

Quelle: EBC Rostock Seawolves

Schlagwörter: Basketball (134)Rostock Seawolves (130)Sport (1058)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.