Falsche Nichte bringt Frau um Erspartes - Zeugen gesucht

Nachdem eine angebliche Nichte am Telefon das Vertrauen der 64-jährigen Geschädigten gewann, kam es in der Kröpeliner Straße in Rostock zur Geldübergabe – die Polizei sucht Zeugen

23. März 2018
Angebliche Nichte bringt Frau um Erspartes - Zeugen gesucht
Angebliche Nichte bringt Frau um Erspartes - Zeugen gesucht

Am 23.03.2018 wurde eine 64-jährige Geschädigte um ihr Erspartes betrogen. Nachdem eine weibliche Person am Telefon das Vertrauen der Geschädigten gewann, kam es anschließend gegen 14:15 Uhr in der Kröpeliner Straße in Rostock zu einer Geldübergabe an eine unbekannte männliche Person. Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

  • 20-25 Jahre alt
  • mitteleuropäische und korpulente Erscheinung mit einem runden bzw. ovalen Gesicht
  • auffällig viele Sommersprossen
  • ca. 1,65 cm groß
  • dunkelblondes, gestyltes Haar
  • bekleidet mit einem grün/Braunen Parka mit Kapuze und Fellbesatz

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0381 4916-1616 zu melden.

Die Polizei bittet insbesondere Senioren nochmals dringend, am Telefon auf keinerlei Geldforderungen einzugehen – auch wenn der Anrufer noch so vertrauenswürdig erscheint. Bleiben sie stets misstrauisch und verständigen Sie im Zweifel die Polizei über den Notruf „110“.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Enkeltrick (43)Kröpeliner Straße (32)Polizei (3576)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.