Bildhauer Erhard John beschenkt Rostock mit Relief

Zum 800. Stadtgeburtstag von Rostock überreichte der Bildhauer Erhard John heute ein Relief mit der Petrikirche und dem Tor – von ihm stammt auch die Schlange am Rathaus

22. März 2018
Der Bildhauer und Kunstformer Erhard John überreicht ein Rostock-Relief mit der Petrikirche und dem Tor an Dr. Michaela Selling, Leiterin des Amtes für Kultur, Denkmalpflege und Museen (Foto: Mathias Beier)
Der Bildhauer und Kunstformer Erhard John überreicht ein Rostock-Relief mit der Petrikirche und dem Tor an Dr. Michaela Selling, Leiterin des Amtes für Kultur, Denkmalpflege und Museen (Foto: Mathias Beier)

Ein Überraschungsgast beehrte die Hanse- und Universitätsstadt am Dienstag. Der Bildhauer und Kunstformer Erhard John hatte Rostock bereits zum 780. Stadtjubiläum ein besonderes Geschenk gemacht, die Schlange am Rathaus.

Nun wartete Erhard John, der seit zehn Jahren in Herne wohnt, wiederum mit Geburtstagsgrüßen auf. Sichtlich gerührt überreichte der mittlerweile 80-Jährige ein Relief mit der Petrikirche und dem Tor an Dr. Michaela Selling, Leiterin des Amtes für Kultur, Denkmalpflege und Museen.

Erhard John dürfte noch vielen Rostockerinnen und Rostockern bekannt sein. Unter den Fittichen von Jo Jastram wirkte John u.a. am Brunnen der Lebensfreude sowie vielen Reliefs in der Rostocker Innenstadt mit. Auch der Greif im Bürgerschaftssaal stammt von dem Bildhauer.

Das neue Relief wird demnächst einen Platz in der Rathaushalle finden und ist dann dort zu betrachten.

Quelle: Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Pressestelle, Foto: Mathias Beier

Schlagwörter: Bildhauerei (12)Erhard John (1)Relief (2)Stadtgeburtstag (16)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar