Galerie le Garage öffnet in der Östlichen Altstadt

Mit Nadja Hallfahrts „Artcore – Happy Exhibition“ öffnet die neue Galerie in der Pferdestraße am Ostersamstag ihre Türen

Am Ostersamstag öffnet in der Pferdestraße in der Östlichen Altstadt die neue Galerie le Garage ihre gläsernen Flügel
Am Ostersamstag öffnet in der Pferdestraße in der Östlichen Altstadt die neue Galerie le Garage ihre gläsernen Flügel

Bisher war die Pferdestraße in der Östlichen Altstadt bestenfalls den Liebhabern mittelalterlicher Fressgelage in den alten Gemäuern auf der linken Seite der engen Einbahnstraße bekannt.

Nun bietet auch die „neue Seite“ der Straße eine kleine aber feine Attraktion. Die einheitliche Front an Garagentoren auf der rechten Straßenseite wird am Ostersamstag, den 7. April um 12 Uhr Mittag angenehm unterbrochen, wenn sich die gläsernen Flügel des Stadthauses Pferdestraße 8 erstmals öffnen und einen ersten Blick in die „Galerie le Garage“ freigeben. Dann werden die Nachbarn als „geladene Gäste“ den Ausstellungsraum endlich selbst in Augenschein nehmen können.

Natürlich sind alle Passanten und Besucher herzlich eingeladen, sich unter die Eingeladenen zu mischen und die Ausstellung der gebürtigen Rostockerin Nadja Hallfahrt zu bestaunen. Die heute in Berlin lebende Künstlerin präsentiert erstmals in ihrer Heimat „Artcore – Happy Exhibition“. „Hallfahrts fröhliche Figuren sollen in einen beschwingten Dialog mit den schweren Mauern unserer Straße treten!“ sagt die Inhaberin, eine ausgewiesene Liebhaberin französischer Lebensart und fügt an: „Als ich mich entschloss, jungen Künstlern einen Raum zu bieten, kam nur ein Name für mich infrage: Le Garage!“

Künftig werden in der Galerie le Garage neben den ausgestellten Werken auch Fotografien und Kunstdrucke vertrieben werden. Und wer sich dann über den Namen wundert und mit seinem Schulfranzösisch nicht weiterkommt, wird ebenso liebevoll wie ein staunender Nachbar bei der feierlichen Enthüllung des Galerieschildes belehrt werden: „Nicht la, sondern le Garage – der Ort, wo sonst das Auto steht, ist im französischen natürlich männlich …“.

Quelle: Galerie le Garage

Schlagwörter: Ausstellung (236)Galerie (42)Östliche Altstadt (65)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.