Erfurter Fußballfans nach Hansa-Spiel angegriffen

Zwei Fans des FC Rot-Weiß Erfurt wurden nach dem heutigen Fußballspiel von fünf Tätern aus der Fanszene des FC Hansa Rostock verbal attackiert und geschlagen

18. Mai 2013
Erfurter Fußballfans nach Hansa-Spiel angegriffen
Erfurter Fußballfans nach Hansa-Spiel angegriffen

Nach dem Fußballspiel der 3. Bundesliga in der DKB-Arena kamen vier Fans des FC Rot-Weiß Erfurt an eine Gaststätte in der Rostocker Schillingallee vorbei. In dem Wirtshaus befanden sich mehrere Anhänger des FC Hansa Rostock.

Auf Grund ihres äußeren Erscheinungsbildes als Fans der Erfurter Fußballmannschaft kam es zu einem verbalen Streit mit einigen anwesenden Fans des Rostocker Fußballvereins. In weiterer Folge schlugen fünf unbekannte Täter aus der Fanszene des FC Hansa Rostock auf zwei Geschädigte (24 und 28 Jahre) ein. Zwei weitere Fans des FC Rot-Weiß Erfurt konnten unverletzt flüchten.

Die beiden geschädigten Männer aus dem Landkreis Weimarer Land (Land Thüringen) erlitten leichte Verletzungen.

Das Kriminalkommissariat der Polizeiinspektion Rostock hat umgehend die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (787)Fußball (736)Körperverletzung (215)Polizei (3452)Sport (1006)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.