Die Thomson Spirit & die Regatta in Warnemünde

Warnemünder Kreuzfahrtsaison neigt sich dem Ende zu

15. September 2009, von

Die Thomson Spirit und die Regatta in Warnemünde Wenn die Tage kürzer, die Nächte länger und die Temperaturen merklich kühler werden, nähert sich auch die Kreuzfahrtsaison so langsam ihrem Ende – zumindest, was den Ostseeraum betrifft. Machen es die Kreuzfahrtriesen doch den Zugvögel nach und ziehen während der kalten Jahreszeiten in den sonnigen Süden.

Zwei Kreuzfahrtschiffe stehen in den nächsten Tagen für Warnemünde noch im Programm. Am Dienstag die Braemar, am Donnerstag zum Abschluss der Saison die Black Watch (beide Fred Olsen Cruise Line). Bereits heute gab es jedoch den letzten Doppelanlauf dieser Saison.

Die Regatta im Kreuzfahrthafen Warnemünde An Pier 7 hatte die Regatta der Oceania Cruises festgemacht. Auf ihrer Route von Stockholm nach London besucht sie derzeit 10 Nord- und Ostseehäfen. Von Kopenhagen kommend geht es für die Regatta heute Nacht weiter nach Amsterdam.

Ab dem 19. September zieht es dann auch diesen Liner in wärmere Gefilde: Rom ist das Ziel einer 16-tägigen Reise, die über Stationen in Frankreich, Portugal und Spanien führt.

Die Thomson Spirit in Rostock-Warnemünde Fest in britischer Hand war heute Pier 8. Hier lag die Thomson Spirit der britischen TUI-Tochter Thomson Cruises “vor Anker”. Auf einer 14-tägigen Rundreise mit Start und Ziel in Harwich besucht sie derzeit Städte im Ostseeraum.

Nach Stockholm und Warnemünde hieß es am Abend „Leinen los“ in Richtung der dänischen Hafenstadt Kalundborg.

Auch wenn die Tage erschreckend schnell kürzer werden, zeigte sich der Altweibersommer heute von seiner besten Seite. Was lag da näher, als den Abend ganz gemütlich am Wasser ausklingen zu lassen? Schiffchen gucken war also mal wieder angesagt – nicht schwer zu erraten, oder?

Sonnenuntergang, Warnemünde “Abendrot – gut Wetterbot”  – wenn die alte Bauerregel stimmt, dürfen wir uns für morgen schon mal auf einen wundervollen Tag freuen.

Die untergehende Sonne tauchte Meer und Himmel heute in ein wirklich phantastisches Farbenspiel. Dazu das Plätschern des Wassers – wer möchte da noch in den Süden ziehen?

Schlagwörter: Kreuzfahrtschiff (166)Kreuzfahrtterminal (68)Regatta (4)Sonnenuntergang (1)Thomson Spirit (2)Warnemünde (891)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Neueste Artikel