Kreuzfahrtschiff AIDAmar ausgedockt

Neubau der Rostocker Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises hat heute Morgen das Werftdock der Papenburger Meyer Werft verlassen

1. April 2012
Kreuzfahrtschiff AIDAmar ausgedockt
Kreuzfahrtschiff AIDAmar ausgedockt

Um 7:30 Uhr hat heute Morgen die AIDAmar das Werftdock I der Papenburger Meyer Werft verlassen. Meter für Meter wurde der Neubau der Rostocker Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises aus der Halle geschleppt.

Noch bevor das Kreuzfahrtschiff ausgedockt wurde, kam es am Samstag auf die ‚Waage‘. Mithilfe der Wasserverdrängung im Dock wurde eine Bruttoraumzahl von 71.100 ermittelt. Der AIDA Neubau misst wie seine Schwesterschiffe AIDAblu und AIDAsol 252 Meter in der Länge sowie 32,3 Meter in der Breite und verfügt über 1.097 Gästekabinen.

Nach dem Ausdocken wurden im Werfthafen die Stabilisatoren, Rettungsboote, Bug- und Heckstrahler sowie Fahrmotoren getestet. Gegen Abend wird das Schiff zum Ausrüstungspier verholt. Hier stellen Arbeiter der Werft den Signalmast auf Deck 14 über der Brücke auf. Damit wächst die AIDAmar auf eine Höhe von 51 Meter über der Wasserlinie.

Der AIDA-Neubau wird nun auf die Emspassage von Papenburg nach Emden vorbereitet, die für den 13. April 2012 geplant. Am 3. Mai übergibt die Papenburger Meyer Werft das Schiff offiziell an AIDA Cruises. Die Taufe der AIDAmar findet im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstags am 12. Mai statt.

Quelle & Foto: AIDA Cruises

Schlagwörter: AIDA (40)AIDAmar (10)Kreuzfahrtschiff (170)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Mares P. sagt:

    Hallo,

    da ich kann ich nur sagen: Herzlich Willkommen in der Aida-Familie. Schon erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht und wieder ein Aida-Schiff entsteht.

    Ich habe mir den 12. Mai schon vorgemerkt

    Gruß Mares

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.