Lucia Schoop: „Zu Wasser und zu Lande“

Segeltörn und Hilferuf, bildnerische Überlagerungen in der Galerie wolkenbank

Lucia Schoop in der Galerie Wolkenbank
Lucia Schoop in der Galerie Wolkenbank

Anlässlich der Rostocker Hanse Sail zeigt die Galerie wolkenbank in der Rostocker Östlichen Altstadt, nur wenige Schritte vom imposanten Bauwerk der Petrikirche entfernt, eine Sonderausstellung. Wie schon im Vorjahr wird das Thema Meer, Wind und Boot künstlerisch thematisiert.

Lucia Schoop studierte Kunst und Kunstgeschichte an der Universität Hamburg und am CDF–Institut der Universität Greifswald. Die Künstlerin erzeugt mit ihren Drucken und Collagen eine farbintensive Welt. Im Hochdruckverfahren druckt sie kräftige Farben auf Papiere und transparente Bildträger. Wir erkennen Segelboote, die Crew hängt sich über Bord, das Salzwasser schäumt und spritzt bis zur Mastspitze. Ein Wettkampf, Herausforderung und Spaß. Die Sonne scheint, das graublaue und grünlich schimmernde Wasser vermischt sich am Abend mit den Farben der untergehenden Sonne. Die Nacht verwandelt das Meer zu einer dunkelblauen Tinte.

Lucia Schoop:"Ein Boot für die Gustlof" in der Galerie wolkenbank
Lucia Schoop:"Ein Boot für die Gustlof" in der Galerie wolkenbank

Die engagierte Künstlerin verführt uns, und führt uns vor: tausendfünfhundert Seemeilen entfernt von der Warnowmündung wird in dieser Nacht im Mittelmeer ein Flüchtlingsboot entdeckt. Eile ist geboten, eine Rettungsaktion startet, am nächsten Tag werden wir vielleicht einige Bilder dieser Aktion in den Medien vorfinden. Immerhin, es wird vermutet, dass seit 1992 mehr als 10.000 Bootsflüchtlinge alleine im Mittelmeer ertrunken sind.

Lucia Schoop schreibt: „Das Wasser ist Spiegel des Lichts und der Seele“. Wir sehen in der Ausstellung Bildfragmente schöner Segeljachten. Schaut man genau hin, schwimmt irgendwo, sich mit den Wellen überlagernd, ein leeres Boot. Die Künstlerin zeigt das sich im Meer spiegelnde Licht, im Hintergrund hören wir den Hilferuf „Save Our Souls“.

 

06. August 2011, 17.00 Uhr: Ausstellungseröffnung

07. August bis 10. September 2011, Mittwoch bis Samstag 14.00 bis 19.00 Uhr + nach Vereinbarung

Sonderöffnungszeiten während der Rostocker Hanse Sail:

Vom Donnerstag den 11. August bis Sonntag den 14. August 2011 ist die Galerie von 14.00 -19.00 Uhr geöffnet. Alle Besucher der Hanse Sail, die in der Galerie eine Buchungsbestätigung der Tall-Ship Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins e.V. vorlegen, bekommen mit ihren Begleitern ein Glas Wein. Gratis!

Quelle: Galerie wolkenbank

Schlagwörter: Ausstellung (235)Galerie (42)Kunst (143)Wolkenbank (32)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • H.Stark sagt:

    Vielen Dank. Ich bin beeindruckt mit welcher Geschwindigkeit unsere Meldung auf der Rostock-Heute-Seite gelandet ist…

    Beste Grüsse – Holger Stark

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.