Schwere Zerrung: Hansa muss auf Marek Mintal verzichten

Diagnose bestätigt – Marek Mintal fällt mit schwerer Zerrung vorläufig aus

1. August 2011, von
Marek Mintal
Marek Mintal

Marek Mintal fällt vorläufig aus. Der Stürmer hatte sich am Samstag im Pokalspiel gegen den VfL Bochum im Zweikampf mit Denis Berger verletzt und musste bereits nach zehn Minuten ausgewechselt werden.

Bei der Aktion hat sich der Stürmer eine schwere Zerrung im Adduktorenbereich zugezogen. Die erste Diagnose der Mannschaftsärzte des FC Hansa Rostock wurde heute durch eine MRT-Untersuchung bestätigt, wie der Verein bekannt gab.

Mintal wird die entsprechenden Maßnahmen zur Rehabilitation in Nürnberg durchführen und je nach Heilungsverlauf am Freitag, den 12. August wieder nach Rostock zurückkehren.

Damit muss Hansa Rostock für mindestens ein Spiel auf den Angriffsspieler verzichten, bei der Revanche gegen den VfL Bochum am 8. August wird der 33-jährige Slowake nicht dabei sein. Mintal könnte frühestens in der Partie gegen den MSV Duisburg am 14. August wieder auf dem Platz stehen.

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (866)Fußball (812)Sport (1085)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.