Hansa Rostock: Edisson Jordanov fällt halbes Jahr aus

Diagnose bestätigt: Edisson Jordanov hat sich im Spiel gegen den VfB Stuttgart II einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt mindestens sechs Monate aus

12. Oktober 2012
Edisson_Jordanov
Edisson_Jordanov

Die Diagnose der Mannschaftsärzte des F.C. Hansa Rostock hat sich leider bestätigt. Nach einer von den Hansa-Ärzten empfohlenen Nachuntersuchung bei Dr. Müller-Wohlfahrt in München wurde diagnostiziert, dass sich Edisson Jordanov beim Spiel gegen den VfB Stuttgart II einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen hat. Die weiteren ärztlichen Untersuchungen und ein neues MRT brachten die bedauerliche Gewissheit.

Edisson Jordanov wird am kommenden Montag in Bayern bei einem Kniespezialisten operiert und dem F.C. Hansa Rostock mindestens sechs Monate nicht zur Verfügung stehen.

Der F.C. Hansa Rostock wünscht Edisson Jordanov viel Kraft für die Zeit in der „Reha“ und eine schnelle Genesung!

Quelle: F.C. Hansa Rostock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (844)Fußball (790)Sport (1062)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.