Max Prosa und Band im Circus Fantasia

Junger Singer-Songwriter eröffnet den Konzertsommer im Zirkuszelt

22. April 2012, von
Konzertsommer im Zirkuszelt mit Max Prosa und Band
Konzertsommer im Zirkuszelt mit Max Prosa und Band

Hereinspaziert, hereinspaziert, der Zirkus ist in der Stadt. Nun gut, jeder, der schon einmal am Stadthafen spazieren gegangen ist, weiß, dass das blaugelbe Zelt vom Circus Fantasia schon länger fester Bestandteil der Hansestadt ist. Trotzdem gab es gestern ein Gastspiel der besonderen Art, denn Max Prosa eröffnete mit seiner Band den Konzertsommer, der in den kommenden Monaten viele tolle Künstler in den Stadthafen holt.

"Hoch-Zeit" im Circus Fantasia mit Max Prosa
"Hoch-Zeit" im Circus Fantasia mit Max Prosa

Der Circus Fantasia ist ein Projekt des Vereins Behinderten Alternative Freizeit (baf e.V.). Der Verein arbeitet seit 1991 im Bereich der integrativen Jugendarbeit und verfolgt erlebnispädagogische Ansätze. Besonders die Arbeit im und am Zirkus ist dabei natürlich ein besonderes Aushängeschild. Um diesen Bereich noch bekannter zu machen, gibt es in diesem Jahr die Reihe „Hoch-Zeit“.

Für die Konzertreihe arbeitet der baf e.V. mit dem „Kommando Heile Welt“ zusammen, einer Gruppe von Menschen, die es sich zum Ziel gemacht haben, eine Kulturlandschaft fernab des Mainstreams zu etablieren. „Wir wollen den subkulturellen Bereich ausbauen und der Szene ein Profil geben. Die Leute sollen nicht bloß konsumieren, es soll auch eine Wahrnehmung geschaffen werden“, sagte „Schönleben“, ein Mitglied der Gruppe. Ein weiteres Ziel ist auch, möglichst viele Leute zu erreichen.

Stefan Ebert und Erez Frank
Stefan Ebert und Erez Frank

Und das gelang gestern bei der Premiere im Zirkuszelt schon sehr gut. Ungefähr 150 Gäste waren gekommen, um Max Prosa und Band auf der Bühne zu erleben. Die Umstände passten perfekt zusammen, denn das Konzert fiel auf den Welt-Zirkus-Tag 2012. Dazu kommt, dass das erste Album des Künstlers den Titel „Die Phantasie wird siegen“ trägt, was zugleich in Form von drei Lichtschriftzügen als Motto des Abends fungierte. Und wo könnte man so ein Motto besser leben, als im Circus Fantasia.

Max Prosa - Phantasie wird siegen
Max Prosa - Phantasie wird siegen

Max Prosa, der mit bürgerlichem Namen Max Podeschwig heißt, und seine Band sind keine Unbekannten an der Warnow. Im letzten Jahr begleiteten sie Clueso auf Tour und machten dabei auch Station im M.A.U. Club. Jedoch hatten sie damals nur ungefähr 20 Minuten Zeit, um Songs zu präsentieren. Das war gestern ganz anders und so zeigten sich die Musiker äußerst vielfältig.

So gab es ruhige und träumerische Songs, aber auch folkige und rockige Nummern. Schön war, dass der Berliner neben Hits wie „Flügel“ oder „Mein Kind“ auch neue Lieder spielte, zum Beispiel „Clown“, das thematisch natürlich bestens in den Zirkus passte.

Max Prosa auf der Bühne im Circus Fantasia
Max Prosa auf der Bühne im Circus Fantasia

Ein Highlight waren auch die vorgelesenen Prosastücke, die Max mit viel Gefühl und großer Geste über den Klangteppich der Band aus einem Buch vortrug. Eine Geschichte begleitete einen lausigen Kapitän auf der Suche nach Glück und man konnte sich vorstellen, wie er direkt vom Stadthafen losgefahren ist, um die Welt zu erkunden.

Max Prosa nahm das Publikum mit auf diese Reise und am Ende dürfte wohl fast jeder glücklich gewesen sein. „Realität macht Platz für Phantasie“, sagte der Künstler. Aber in der Realität hat der Circus Fantasia immer einen Platz für Max Prosa, vielleicht ja beim nächsten Welt-Zirkus-Tag. Vorher geht aber erst mal der Konzertsommer am 5. Mai mit Wenzel und Band in die zweite Runde.

Schlagwörter: Circus Fantasia (7)Hoch-Zeit (1)Konzert (321)Max Prosa (1)Musik (321)Zirkuszelt (1)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Marcel sagt:

    War wirklich ein super Konzert, das Bier schmeckte auch und die Atmosphäre stimmte. Haben uns anschließend gleich das Album gekauft und sind mit seiner Musik beschwingt nach Hause gefahren.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.