Foto-Fahnung nach räuberischem Diebstahl in Brinckmansdorf

Nach einem räuberischen Diebstahl im Februar 2013 fahndet die Polizei jetzt mit einem Bild aus der Überwachungskamera nach dem immer noch unbekannten Täter

12. Juli 2013
Räuberischer Diebstahl in Brinckmansdorf
Räuberischer Diebstahl in Brinckmansdorf

Der Mann hatte am 27.02.2013 im Elektronikfachmarkt in Brinckmansdorf zwei Handys gestohlen. Vom Detektiv bis auf den Parkplatz verfolgt, sprang der Mann in einen Pkw und flüchtete vom Tatort. Der Ladendetektiv, der vom Fahrzeug ca. 10 Meter mitgeschleift wurde, erlitt leichte Verletzungen.

Nachdem alle bisherigen Ermittlungsansätze nicht zur Klärung der Identität des Unbekannten geführt haben, bittet die Polizei jetzt um Mithilfe der Bevölkerung.

Ergänzend zum Bild liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • ca. 1,80 Meter groß und von kräftiger Gestalt, leichter Bauchansatz
  • kurze, dunkle Haare
  • Drei-Tage-Bart mit Oberlippenbart

Zum Tatzeitpunkt war der Mann mit einer dunklen Hose, einer dunklen Jacke und einem Basecap der Marke "NIKE" bekleidet. Außerdem hatte der Unbekannte einen Rucksack bei sich, ebenfalls von "NIKE".

Bei dem Fluchtfahrzeug handelt es sich um einen dunklen Pkw, möglicherweise um einen VW. Erste Hinweise auf das Kennzeichen haben sich nach umfangreichen Ermittlungen als nicht richtig erwiesen.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock, Blücherstraße 1-3 in 18055 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 652-6224 oder über die Internetwache www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brinckmansdorf (87)Fahndung (37)Polizei (3857)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.