Tatverdächtiger nach Raubüberfall in Haft

Drei polizeibekannte Tatverdächtige konnten jetzt ermittelt werden, nachdem zwei Jugendliche in Rostock-Evershagen überfallen, geschlagen und einem das Bargeld geraubt wurde

1. März 2019
Tatverdächtiger nach Raubüberfall in Haft
Tatverdächtiger nach Raubüberfall in Haft

Ein Raub, der Anfang Februar verübt wurde, ist aufgeklärt. Zwei 16-Jährige wurden dabei angegriffen und einem Jugendlichen wurde Bargeld geraubt. Tatverdächtig sind ein 18-Jähriger und seine zwei Komplizen (17, 22), die die beiden Rostocker massiv mit Schlägen traktierten.

Der Vorfall ereignete sich am 01.02.2019 gegen 22:00 Uhr im Rostocker Stadtteil Evershagen. Ohne Vorwarnung schlug der 18-jährige Tatverdächtige einem Geschädigten ins Gesicht und entriss ihm die Brieftasche. Seine Komplizen hielten dabei den zweiten Geschädigten fest und schlugen ebenfalls auf ihn ein.

Mit dem erbeuteten Bargeld flüchteten die Angreifer zunächst unerkannt, konnten jetzt aber nach intensiven Ermittlungen identifiziert werden. Die drei Tatverdächtigen sind in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

Im Ergebnis der Ermittlungen wurde für den 18-jährigen mutmaßlichen Haupttäter bereits Haftbefehl erlassen und realisiert.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Evershagen (179)Polizei (3535)Raub (351)Überfall (115)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.