Versuchter Raub an Commerzbank-Geldautomaten aufgeklärt

Nach dem versuchten Raub am Geldautomaten der Commerzbank in der Langen Straße konnte jetzt ein 19-jähriger Rostocker als Täter ermittelt werden

7. Mai 2015
Versuchter Raub an Commerzbank-Geldautomaten aufgeklärt
Versuchter Raub an Commerzbank-Geldautomaten aufgeklärt

Gerade einmal fünf Tage hat es gedauert, bis Ermittler des Kriminalkommissariats Rostock den mutmaßlichen Täter zum versuchten Raubüberfall in der Commerzbank ermittelt haben.

Ein 50-jähriger Mann war in der Nacht zum 01.05.2015 nach dem Geldabheben noch im Vorraum des Geldinstituts von einem Jugendlichen mit einer Pistole bedroht worden.

„Geld oder Leben“ hatte der Angreifer gesagt. Der 50-Jährige gab allerdings sein Geld nicht her, sondern schrie den Räuber an, der daraufhin das Weite suchte.

Bei dem jetzt ermittelten Tatverdächtigen handelt es sich um einen 19-jährigen Rostocker, der gerade von einer Maiparty kam. Für den Überfall hatte er offenbar eine Spielzeugpistole benutzt.

Auf die Spur kamen die Ermittler dem jungen Mann durch die Auswertung der Bilder aus der Überwachungskamera. In der polizeilichen Vernehmung hat der die Tat bereits eingeräumt. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Innenstadt (152)Lange Straße (37)Polizei (3478)Raub (351)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.