Mann wirft Signalrakete in Wohnung

Zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr kam es heute Morgen, nachdem ein noch unbekannter Mann einen Rauchgaskörper in ein Wohnhaus in Brinckmansdorf warf

1. August 2014
Mann wirft Signalrakete in Wohnung
Mann wirft Signalrakete in Wohnung

Von den anwesenden Bewohnern des Mehrfamilienhauses am Petridamm erlitten zwei Personen Atemwegsreizungen, die vor Ort medizinisch erstversorgt wurden. Nachdem die Feuerwehr das Haus mit einem Gebläse komplett durchlüftet hatte, konnten alle Mieter wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Gegen 06:40 Uhr hatte der noch unbekannte Mann einen Rauchsignalkörper in ein angekipptes Fenster der Kellerwohnung gesteckt und war dann auf einem Fahrrad geflüchtet. Der Wohnungsinhaber hatte die Tat bemerkt und den stark rauchenden Signalkörper zurück auf den Gehweg gestoßen. Anschließend verließen die Bewohner aller drei Wohnungen selbständig das Haus.

Erste Hinweise auf einen möglichen Täter werden zurzeit geprüft.

Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brinckmansdorf (83)Polizei (3552)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.