Rostock schmückt sich mit vier staatlich anerkannten Seebädern

Nach dem Seebad Warnemünde wurde nun auch die Eingangsbeschilderung für Diedrichshagen, Hohe Düne und Markgrafenheide um den Zusatz ‚staatlich anerkanntes Seebad‘ ergänzt

24. Juni 2015
Markgrafenheide - staatlich anerkanntes Seebad
Markgrafenheide - staatlich anerkanntes Seebad

Seit Mitte Juni 2015 kann sich die Hansestadt Rostock auch optisch mit vier staatlich anerkannten Seebädern schmücken.

Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt, unterstreicht stolz: „Nach dem Seebad Warnemünde gibt es nun auch die Eingangsbeschilderung für das Seebad Diedrichshagen, das Seebad Hohe Düne und das Seebad Markgrafenheide! Eine Stadt mit vier Seebädern: Das ist einmalig und sehr dekorativ!"

Im Jahr 1996 wurde der Seebad-Status nach einem Prüfverfahren durch das Sozialministerium an die Ortsteile Diedrichshagen, Warnemünde, Hohe Düne und Markgrafenheide vergeben. Eine durch Senator Holger Matthäus eingeleitete Überprüfung der Rechtslage ergab nun, dass auch ohne Änderung der kommunalen Hauptsatzung dieser Titel für die Ortsteile verwendet werden kann.

Tourismusdirektor Matthias Fromm von der Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde begrüßt die neue Beschilderung: „Vier zertifizierte Seebäder zeigen ein sehr hohes Maß an Qualität in der Hansestadt und heben Rostock so im touristischen Wettbewerb von anderen Destination ab. Die Kennzeichnung als staatlich anerkanntes Seebad ist ein Markenzeichen und unterstreicht den großen Stellenwert der Hansestadt als attraktiven Urlaubs- und Erholungsort".

Die Beschilderung wurde nun durch das Tief- und Hafenbauamt ergänzend zu der Ortseingangsbeschilderung angebracht.

Quelle: Hansestadt Rostock, Pressestelle

Schlagwörter: Diedrichshagen (17)Hohe Düne (51)Markgrafenheide (28)Ortseingangsschild (5)Warnemünde (917)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.