Schlägerei in Rostocker Innenstadt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen wurden Freitagnachmittag im Bereich des KTC in der Rostocker Innenstadt drei Personen leicht verletzt

7. Oktober 2017
Schlägerei in Rostocker Innenstadt
Schlägerei in Rostocker Innenstadt

Am Freitagnachmittag gab es kurz vor 16:00 Uhr im Bereich des KTC eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen.

Laut Zeugen kam es zwischen einer dreiköpfigen Personengruppe und einer Gruppe von ca. acht Personen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Aus dieser heraus griff die Gruppe das Trio dann mit Schlägen und Tritten sowie mit Reizgas an.

Die drei Geschädigten aus Rostock und Bützow im Alter von 31 bis 47 Jahren trugen dabei leichte Verletzungen davon, die ambulant behandelt werden mussten.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurden zwei syrische Tatverdächtige durch die Einsatzkräfte der Polizei gestellt. Der 16- und 18-Jährige stehen im dringenden Verdacht, an dieser gefährlichen Körperverletzung beteiligt gewesen zu sein. Alle Beteiligten wurden nach Abschluss der ersten Ermittlungen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Rostock wieder entlassen.

Durch den Kriminaldauerdienst wurden verschiedene Zeugen festgestellt sowie Videoaufzeichnungen gesichert. Die abschließende Auswertung zu diesen Informationen steht noch aus.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Innenstadt (115)KTC (13)Polizei (2663)Schlägerei (14)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar