Mann schießt vom Balkon seiner Wohnung

Nachdem ein Mann von seinem Balkon in Rostock-Lütten Klein Schüsse abgegeben hatte, wurde er mithilfe des SEK festgenommen, dabei wurden mehrere Schusswaffen wurden entdeckt

30. Juli 2019
Mann schießt vom Balkon seiner Wohnung
Mann schießt vom Balkon seiner Wohnung

Am Montagnachmittag gegen 17:20 Uhr wurden dem Notruf der Polizei Schüsse von einem Balkon in der Warnowallee in Rostock gemeldet.

Zeugen schilderten den eintreffenden Beamten mehrfache Schussabgaben in die Luft mit einem pistolenähnlichen Gegenstand. Im Rahmen der weiteren Befragung konnte die Wohnung des 36-jährigen Schützen im 12. Obergeschoss ausfindig gemacht werden.

Da der Wohnungsinhaber nicht auf Kontaktversuche reagierte und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Mann über eine scharfe Schusswaffe verfügte, erfolgte der Einsatz von Beamten des Spezialeinsatzkommandos M-V. Der Mann konnte unverletzt in seiner Wohnung festgenommen werden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden eine Vielzahl von Hieb- und Stichwaffen, Luftdruckwaffen sowie weiteren noch nicht klassifizierten Schusswaffen aufgefunden.

Der Kriminaldauerdienst Rostock hat erste Ermittlungen zum Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lütten Klein (280)Polizei (3630)schuss (6)Schusswaffe (21)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.